unbekannter Gast

Laurenzergrund, Wien 5#

Heimatlexikon - Unser Österreich

"Heimatlexikon - Unser Österreich"#

Ein Projekt von ServusTV in Zusammenarbeit mit dem Austria-Forum

Laurenzergrund
Laurenzergrund auf dem Plan von Carl Graf Vasquez, um 1830.
Foto: Peter Gugerell. Aus: Wikicommons

Der Name der Vorstadt leitet sich vom Kloster der Laurenzerinnen ab, die in dieser Gegend einen Wirtschaftshof besaßen. Ab 1533 erfolgte eine Besitzvereinigung mit den Gründen der Nonnen von Maria Magdalena vor dem Schottentor. Danach entstand die Vorstadt südlich der Wiedner Hauptstraße entlang der Laurenzgasse. 1806 kaufte die Gemeinde Wien den Grund vom Religionsfonds an. Die Vorstadt war die kleinste in Wien, sie hatte (um 1830) nur 17 Häuser. Die Eingemeindung 1850 als Teil des 4. Bezirkes (Wieden), 1862 wurde der Laurenzergrund dem neuen 5. Bezirk Margareten zugeteilt.

Das Wappen zeigt das Attribut des hl. Laurentius, den Rost, auf dem er den Märyrertod erlitt.

--> Liste der Wiener Vorstädte

Quelle#

  • Felix Czeike: Historisches Lexikon Wien


Redaktion: hmw