unbekannter Gast

Mohnnudeln#

Heimatlexikon - Unser Österreich

"Heimatlexikon - Unser Österreich"#

Ein Projekt von ServusTV in Zusammenarbeit mit dem Austria-Forum

Mohnnudeln
Mohnnudeln
Foto: zyance. Aus: WikiCommons unter CC

Mohnnudeln sind eine Spezialität der österreichischen Küche und haben ihre Wurzeln in Böhmen.

Variante 1#

Zutaten:

  • 500g mehlige Kartoffeln
  • 150g Weizenmehl
  • 50g feiner Weizengries
  • 1 Ei
  • 1 Prise Salz
  • 50g Butter
  • 100g gemahlener Mohn
  • 50g Kristallzucker
  • 50g Staubzucker

Variante 2#

Zutaten:

  • 500g mehlige Kartoffeln
  • 120g griffiges Mehl
  • 50g Butter
  • 100g gemahlener Mohn
  • 50g Kristallzucker
  • 50g Staubzucker
  • 1 Prise Salz

Zubereitung:#

Kartoffeln kochen und noch heiß schälen. Durch eine Kartoffelpresse drücken. Auskühlen lassen und dann mit Mehl, Salz, Gries und Ei (bei Variante 2 entfällt die Zugabe von Gries und Ei) verrühren. Der Teig soll sich leicht vom Schüsselrand lösen. 15 min rasten lassen. Auf einer bemehlten Arbeitsfläche teelöffelgroße Stücke aus dem Teig stechen und spitzzulaufend ausrollen. Einen Topf mit Wasser erhitzen (das Wasser soll nicht kochen!) und die Nudeln darin so lange ziehen lassen, bis sie an die Oberfläche steigen. Aus dem Wasser nehmen und gut abtropfen lassen. In einer Pfanne Butter zerlassen, Mohn und Kristallzucker hinzufügen und die Nudeln darin anbraten. Vor dem Servieren mit Staubzucker bestreuen. Dazu passt sehr gut Powidl.

Waldviertler Variante#

In der Waldviertler Variante werden die Schupfnudeln wie oben beschrieben zubereitet. Bei der Zubereitung des Mohns wird auf den Zucker verzichtet. Dieser wird durch 2 gehäufte Esslöffel Honig ersetzt. Zum Verfeinern kann auch ein Schuss Rum beigemengt werden.

Quellen#


Redaktion: S. Erkinger-Kovanda