unbekannter Gast

Wandermuschel#

Neuzuwanderer

Heimatlexikon - Unser Österreich

"Heimatlexikon - Unser Österreich"#

Ein Projekt von ServusTV in Zusammenarbeit mit dem Austria-Forum

Wandermuschel_eine.jpg
Wandermuschel.
Aus: Wikicommons

Wandermsuchel
Wandermuschel.
Foto: Dan Minchin. Aus: Wikicommons unter CC

Die Wandermuschel stammt ursprünglich aus dem Bereich Schwarzes Meer, Kaspisches Meer, Aralsee. In einer Zwischeneiszeit war sie auch im europäischen Raum zu finden. Wiedereingeführt wurden sie durch den Ausbau des Binnenwasserstraßensystems. Aktuell ist sie in allen Stillgewässern und größeren Flüssen Europas verbreitet.

Die Wandermuscheln haben ein großes Ausbreitungspotential, und können bei Massenansammlungen auch Rohre und Leitungen verstopfen. Durch ihre intensive Filtrationsrate kann viel Plankton filtriert werden, was die Nahrungsbeziehungen stark verändern kann. Eine mechanische Entfernung der Muscheln ist aufwändig.

--> Neobiota und Invasive Arten (Allgemeine Einführung)

Quelle#

  • (Kowarik 2010) Kowarik Ingo: Biologische Invasionen – Neophyten und Neozoen in Mitteleuropa. Mit Beiträgen von Wolfgang Rabitsch, 2. wesentlich erweiterte Auflage, Eugen Ulmer Verlag, 2010, S.350


Redaktion: Maga. Lisa Maurer