unbekannter Gast

Red Bull Ring #

(früher A1-Ring, Österreich-Ring)

Heimatlexikon - Unser Österreich

"Heimatlexikon - Unser Österreich"#

Ein Projekt von ServusTV in Zusammenarbeit mit dem Austria-Forum

Rennstrecke in der Gemeinde Spielberg bei Knittelfeld (Steiermark), errichtet 1969, mit einer Länge von 6 km.

(Die Geschichte der Rennstrecke im obersteirischen Aichfeld begann allerdings schon 1957 (bis 1964) mit den Flugplatzrennen von Zeltweg).

Das erste Formel-1-Rennen am neuen Österreich-Ring in Spielberg ging am 16. August 1970 in Szene.

Zwischen 1987 und 1997 gab es zehn Jahre Pause, ehe die Formel-1 auf die um 400 Mio. Schilling (29,1 Mio. Euro) umgebaute (auf 4318 m verkürzt und auf den neuesten Sicherheitsstandard gebracht) und in A1-Ring umbenannte Rennstrecke zurückkehrte. Zwischen 1997 und 2003 fanden sieben Formel-1 Rennen statt, das Gelände diente aber auch für andere Motorsportveranstaltungen und als Veranstaltungszentrum für Konzerte, Messen und Ähnliches.

2003 verabschiedete sich die Formel 1 ein zweites Mal aus der Steiermark, Dietrich Mateschitz (Red Bull GmbH) erwarb das Gelände und wollte es zu einer Motorsport- und Flugakademie ausbauen, was allerdings auf Grund von Einsprüchen aus der Bevölkerung und negativem Umweltsenatsbescheid nicht geschah.

Nach jahrelangen intensiven Bemühungen der steirischen Politik um ein Nachfolgeprojekt ("Spielberg neu" - mit Dietrich Mateschitz als Privatinvestor) gab es im April 2008 die gute Nachricht, dass die bereits abgerissene Rennstrecke wieder aufgebaut wird.

Das "Projekt Spielberg" wurde am 15. Mai 2011 eröffnet: eine der modernsten Rennstrecken der Welt, mit Offroad-Car, Bike-Track, Go-Kart-Track und Fahrzentrum, und darüber hinaus einem großen Angebot an Hotels und Restaurants aller Preiskategorien.

Eine zweite Rennstrecke in Österreich ist der Salzburgring, errichtet 1968, wo 1970 der erste "Große Preis von Österreich" für Motorräder durchgeführt wurde. Heute stehen Fahrsicherheitslehrgänge, Clubtreffen, und andere Veranstaltungen auf dem Programm des Salzburgringes.

Weiterführendes#

Quellen#