unbekannter Gast

Naturpark Rosalia-Kogelberg#

Heimatlexikon - Unser Österreich

"Heimatlexikon - Unser Österreich"#

Ein Projekt von ServusTV in Zusammenarbeit mit dem Austria-Forum

NP33_Logo.jpg
NP33_forchtenstein_VNÖ.jpg
Burg Forchtenstein mit umliegenden Streuobstwiesen
© Naturpark Rosalia-Kogelberg

Die „süße“ Region Rosalia#

Die Naturparkregion umfasst 13 Gemeinden und liegt am Ostrand des Wiener Beckens. Die Landschaft ist durch die Gebirgszüge des Ödenburger- und des Rosalien- Gebirges sowie durch das weitläufige, fruchtbare Wulkatal gekennzeichnet und zeigt ein sehr abwechslungsreiches Bild mit Hecken und Streuobstwiesen, Weingärten und Kastanienhainen. Das Vogelschutzgebiet „Mattersburger Hügelland“ beherbergt das größte nationale Vorkommen der Zwergohreule in Österreich.

Einrichtungen und Angebote#

  • Burg Forchtenstein
  • Zahlreiche Kulturdenkmäler
  • Gut ausgebautes Wegenetz zum Wandern, Radfahren, Skaten, Laufen und Walken
  • Erlebnisstätte „Werkstatt Natur”
  • Rosarium und Kurkonzerte im Kurpark Bad Sauerbrunn
  • Geführte Wanderungen und Radtouren
  • Gecoachte Nordic Walking- und Langsam Lauf-Touren
  • Natur- und Kulturführungen
  • Pauliner- und Einsiedlerkloster in Baumgarten (erbaut 1475)
  • Kräuterwanderungen und –workshops

NP33_Edelkastanie_wikipedia.jpg
Edelkastanie
Foto: MPF. Aus: Wikicommons unter CC

Typisches und Besonderes#

Edelkastanie, Esskastanie, Maroni, Kesten (Castanea sativa)

Familie: Buchengewächse

Beschreibung: Die Edelkastanie ist ein 15 - 35 m hoher Laubbaum mit länglichen, etwas ledrigen, dunkelgrün glänzenden Blättern. Die Früchte sind glänzende, dunkelbraune Nüsse, die von einem stacheligen Fruchtbecher umgeben sind.

Standort: Ausgedehnte Edelkastanienhaine gibt es rund um den Kogelberg und im Bereich von Forchtenstein, außerdem zahlreiche verwilderte Einzelbäume im gesamten Gebiet des Naturparks. Vor der Burg Forchtenstein findet jährlich (2. Sonntag im Oktober) ein Kastanienfest mit einem 250 m langen Kastanienstrudel statt.

Besonderheiten: Die Edelkastanie ist eine alte Kulturpflanze. Sie findet Verwendung für Kastanienschinken und Mehlspeisen. Außerdem dient sie als Bienenweide (Edelkastanienhonig).


Naturpark Rosalia-Kogelberg; Informationszentrum Draßburg

Baumgartnerstraße 10, 7021 Draßburg; Tel.: 0664 / 446 4116

rosalia-kogelberg@A1.net

www.naturparke.at/Burgenland/Rosalia-Kogelberg

Tourismusverband Region Rosalia, Schulstraße 14, 7202 Bad Sauerbrunn

Tel.: 02625 / 20290; Fax: DW 90

info@rosalia.at

www.rosalia.at

--> Österreichische Naturparke

--> Österreichische Naturparke im Überblick

Quelle#

  • Österreichische Naturparke „Natur erleben – Natur begreifen!“, Verband der Naturparke Österreichs, www.naturparke.at


Redaktion: Maga. Lisa Maurer