unbekannter Gast

Schrott - Alm Kaernten, Schiefling im Lavanttal #

Heimatlexikon - Unser Österreich

"Heimatlexikon - Unser Österreich"#

Ein Projekt von ServusTV in Zusammenarbeit mit dem Austria-Forum

Schrott-Alm südlich von Pack und Stubalpe, © Hilde und Willi Senft
Schrott-Alm südlich von Pack und Stubalpe
© Hilde und Willi Senft

Ausgangspunkt ist Schiefling im oberen Lavanttal (Abfahrt Südautobahn: „Bad St. Leonhard"), von wo aus eine Gemeindestraße das weitläufig besiedelte Gebiet des Schönbergs erschließt. Von dort nochmals 15 km auf recht gut befahrbarer Schotterstraße bis zur Alm (immer wieder Hinweisschilder).

Näher, aber schwieriger zu finden ist die Zufahrt über die Autobahnabfahrt „Pack" und sodann über Unterauerling. Die weitläufige Alm mit der urigen, als Jausenstation geführten Hütte (Spezialität: Gluntnerkäse) erstreckt sich in 1.450 m Seehöhe im ausgedehnten Almgebiet südlich des Verbindungskammes Pack - Stubalpe.

Bewirtschaftungszeit: Anfang Juni - Anfang Oktober.

Besitzer: „Agrargemeinschaft Schrott-Alpe" (Obmann: Walter Kriegl, Unterauerling 32).

Hüttenwirtin: Susanne Schriefl.

Viehbestand: Rinder (Mutterkühe und Jungvieh).

Wandervorschlag: In einer 3/4 Std. auf den Bergkogel (1.812 m), in 1/2 Std. auf den Schrottkogel (1.556 m) sowie weitere ausgedehnte Almwanderungen.

Karte: F & B Nr. 237.

Quelle#

  • Die schönsten Almen Österreichs, Brauchtum & Natur - erwandert und erlebt. Hilde und Willi Senft. Leopold Stocker Verlag. Graz- Stuttgart