unbekannter Gast

Der Specht#

Heimatlexikon - Unser Österreich

"Heimatlexikon - Unser Österreich"#

Ein Projekt von ServusTV in Zusammenarbeit mit dem Austria-Forum

Der Specht ist eine artenreiche Vogelfamilie mit insgesamt 28 Gattungen und über 200 Arten. Spechte zählen zu den Klettervögeln und sind gestreckt gebaut mit einem starken, geraden und kantigen Meißelschnabel. Der Kopf ist darauf ausgelegt, Erschütterungen zu dämpfen. Der Schwanz mit seinen Steuerfedern hilft den Spechten an den Baumstämmen hinaufzuklettern.

In Österreich verbreitete Spechtgattungen:#

Buntspecht
Blutspecht
© Professor Herbert Schliefsteiner
Blutspecht
Blutspecht
Foto: Jonathan Haas. Aus: Wikicommons unter CC

Blutspecht#

Er ist 23cm groß, mit rotem Gefieder am Hinterkopf, sonst ist er schwarz-weiß gefärbt.

Der Blutspecht ist ein Einwanderer aus dem vorderen Orient und breitet sich weiter nach Westen aus. Er lebt in Parkanlagen und Wäldern.

Dreizehenspecht
Dreizehenspecht
© Professor Herbert Schliefsteiner
Dreizehenspecht
Dreizehenspecht
Foto: Frank Vassen. Aus Flickr unter CC

Dreizehenspecht#

Der Dreizehenspecht ist 22cm groß. Das Männchen mit goldgelben und das Weibchen mit silbergrauem Scheitel.

Der Dreizehenspecht lebt in Bergwäldern von etwa 1000m bis an die Baumgrenze und ist sehr selten. Er ist ein Eiszeitrelikt mit boreo-alpiner Verbreitung. Im Nationalpark Kalkalpen ist er eine der häufigsten Spechtarten.

Elsternspecht
Elsternspecht
© Professor Herbert Schliefsteiner

Elsternspecht#

Die Größe beträgt 25cm. Der vordere Teil des Rückens ist schwarz, die Flügel sind weiß gebändert, die untere Seite des Rückens und der Bürzel sind weiß. Das Männchen hat einen roten Scheitel, das Weibchen einen schwarzen.

Der Elsternspecht lebt zerstreut in Wäldern bis 1350m.

Grauspecht
Grauspecht
© Professor Herbert Schliefsteiner
Grauspecht
Grauspecht
Foto: Alastair Rae. Aus: Wikicommons unter CC

Grauspecht#

Der Grauspecht ist 25cm groß. Dem grünen Gefieder ist viel grau beigemischt. Das Männchen hat eine rote Stirn, das Weibchen ohne rot.

Der Grauspecht hält sich gerne am Boden auf, weil er nach Ameisen sucht. Er lebt in Wäldern, Gärten und Parkanlagen bis etwa 1800m.

Großer Buntspecht
Großer Buntspecht
© Professor Herbert Schliefsteiner
Großer Buntspecht
Buntspecht
Foto: Snowmanradio. Aus: Wikicommons unter CC

Großer Buntspecht#

Seine Größe beträgt 23cm. Das Männchen mit rotem und das Weibchen mit schwarzem Hinterkopf. Sonst ist das Gefieder schwarz-weiß gefärbt. Sie klemmen die Zapfen in Spalten, um die Samen herauszuhämmern.

Der Große Buntspecht lebt in Wälder, Gärten und Parkanlagen. In unserem Gebiet ist er der häufigste Specht.

Mittelspecht
Mittelspecht
© Professor Herbert Schliefsteiner
Mittelspecht
Mittelspecht
Foto: Marek Szczepanek. Aus: Wikicommons unter CC

Mittelspecht#

Der Mittelspecht ist 22cm groß. Das Gefieder ist schwarz-weiß und mit rotem Scheitel.

Der Mittelspecht liebt Laubwälder und kommt nur sehr zerstreut vor.

Schwarzspecht
Schwarzspecht
© Professor Herbert Schliefsteiner
Schwarzspecht
Schwarzspecht
Aus: Wikicommons

Schwarzspecht#

Seine Größe beträgt 46cm. Das Gefieder ist braunschwarz. Beim Männchen ist der ganze Scheitel rot, beim Weibchen nur das Genick.

Der Schwarzspecht lebt in Nadel- und Mischwäldern von der Eene bis an die Waldgrenze.

Quellen#

  • Professor Herbert Schliefsteiner