unbekannter Gast

Topfenstrudel#

Heimatlexikon - Unser Österreich

"Heimatlexikon - Unser Österreich"#

Ein Projekt von ServusTV in Zusammenarbeit mit dem Austria-Forum

Bild xxx
Topfenstrudel
© Schwäbin, Aus: WikiCommons unter CC

Der Topfenstrudel ist ähnlich dem Apfelstrudel eine Süßspeise die in der österreichisch-ungarischen Monarchie entstanden ist.

Rezept#

Zutaten:

Für den Teig
  • 200g Mehl
  • Salz
  • lauwarmes Wasser
  • 30g Öl oder Butter zum Bestreichen

Für die Fülle
  • 50g Butter
  • 80g Zucker
  • 2 Pkg. Vanillezucker
  • 2 Eier
  • 500g Topfen
  • geriebene Schale 1 Zitrone
  • 40g Rosinen
  • 1 Prise Salz

Zubereitung

Teig

Das Mehl mit dem Salz und Wasser zu einem Teig verarbeiten bis er sich gut von der Hand löst. Den Teig auf ein bemehltes Tuch legen. Zuerst mit einem Nudelwalker auswalken, dann mit Öl bestreichen und mit dem Handrücken gleichmäßig ausziehen.

Fülle

Butter, Zucker und Dotter flaumig rühren. Topfen, Zitronenschale, Rosinen sowie Salz unterrühren. Die Rosinen können zuvor auch in Rum eingelegt werden um den Geschmack der Fülle noch zu verfeinern. Die Fülle muss streichfähig zu sein. Ist sie zu trocken, kann etwas Milch hinzugefügt werden, ist sie zu nass hilft die Zugabe von Bröseln. Die Fülle auf den ausgezogenen Strudelteig streichen, dabei einen Rand lassen. Den Rand mit Öl oder Butter bestreichen und den Strudel einrollen. Auf ein befettetes Backblech legen und bei 180° ca. 50 min backen. Nach der Hälfte der Backzeit den Strudel mit Öl oder Butter bestreichen. Vor dem Servieren mit Staubzucker bestreuen. Gut schmeckt zum Topfenstrudel auch Vanillesauce.

Quellen#


Redaktion: S. Erkinger-Kovanda