unbekannter Gast

Windenmacher#

Heimatlexikon - Unser Österreich

"Heimatlexikon - Unser Österreich"#

Ein Projekt von ServusTV in Zusammenarbeit mit dem Austria-Forum

Windenmacher
»Der Windenmacher«. Kupferstich von Christoph Weigel. Aus: »Abbildung der Gemein-Nützlichen Haupt-Stände …«. Regensburg 1698
© Brandstätter Verlag

Windenmacher waren meist mit den Schlossern zünftig verbunden und stellten verschiedene Arten von Hebewerkzeugen (beispielsweise für Wagenachsen), Armbrustwinden, Türheber zum Einund Ausheben von schweren Türen (mittels einer flachgängigen Spindel), Brechschrauben und -werkzeuge (zum Zerstören von Eisengittern und Mauerwerk) und Flaschenzüge her. Geniale Erfinder von Hebegeschirren waren die Brüder Danner in Nürnberg (’ Zeugund Zirkelschmiede). Hans Danner erfand für das Nürnberger Zeughaus eine Maschine, die mit Hilfe von Schrauben schwere Geschütze in die Höhe winden und leicht auf ihre Lafetten bringen konnte. Sein Bruder Leonhard war bekannt für die Konstruktion von Brechschrauben, denen keine Tür oder Mauer lange widerstehen konnte.

Quellen#

  • Verschwundene Arbeit, R. Palla, Christian Brandstätter Verlag, 2010

... mit freundlicher Genehmigung des Christian Brandstätter Verlags.