unbekannter Gast

Wipfelwanderweg Rachau #

Heimatlexikon - Unser Österreich

"Heimatlexikon - Unser Österreich"#

Ein Projekt von ServusTV in Zusammenarbeit mit dem Austria-Forum

Wipfelwanderweg Rachau
Wipfelwanderweg Rachau
Aus: Wikicommons

Der höchstgelegene Wipfelwanderweg Europas (850 m ) liegt in Rachau Rachau, Knittelfeld, Steiermark bei Knittelfeld mit herrlichem Weitblick auf die umliegende Bergwelt und Wiesen und Wälder der Umgebung.

Ein Rundweg führt über 2,7 km durch unberührte Natur; aussichtsreicher Mittelpunkt ist der Wipfelwanderweg, eine massive Lärchenholzkonstruktion, rund 20 m über dem Waldboden, mit Treppen, Türmen, Stegen und Plattformen.

Ausgangspunkt bildet das Empfangsgebäude mit Karten- und Tourismusbüro, dem Souvenirladen und Erlebnisgastronomie. Über eine Holzkonstruktion in 10 m Höhe gelangt man zum Sonnenweg. Der 580 m lange Spazierweg führt entlang des Waldrandes zur 60 m langen Himmelsleiter.

Über den Sonnenweg, die Himmelsleiter und den Weg der Sinne ist nach ca. 500 m der Einstieg des Wipfelwanderwegs erreicht.

Die Holzkonstruktion ist ca. 500 m lang mit verschiedenen Treppen, Türmen, Stegen und Plattformen; insgesamt sind ca. 1.300 Stufen zu erklimmen. Belohnt wird die Anstrengung mit einem unvergleichlichen Ausblick auf die einzigartige Landschaft und mit einem 360° Rundblick.

Zum Abschluss garantiert die 4 Meter lange, frei schwebende Aussichtsplattform (ca. 20 m über dem Waldboden) spektakuläre Blicke in die Tiefe und über die 32 m lange Rutsche bzw. über Holztreppen führt der Rundweg noch zum Vogelpfad und dann wieder retour zum Ausgangspunkt.

Quellen#


Redaktion: I. Schinnerl