unbekannter Gast

Dr. Sonja Draxler, OStR. Prof. Mag.#

Draxler

Geboren: 31.12.1957 Wagna, Steiermark

Beruf: Bundeshandelsakademie und Bundeshandelsschule, Bundeshandelsakademie für Berufstätige, Grazbachgasse 71, 8010 Graz

E-Mail: sonja.draxler@uni-graz.at

Homepage: http://www.uni-graz.at/exp2www/sonja-main.html


Ausbildung:

  • 1981 Sponsion zum Magister der Naturwissenschaften an der Karl-Franzens Universität Graz (Lehramt Physik und Mathematik)
  • 1983 – 1987 Dissertation am Institut für Experimentalphysik, Karl-Franzens-Universität Graz, Thema: „Energietransfer in Langmuir-Blodgett Filmen“
  • 1987 Promotion zum Doktor der Naturwissenschaften
  • 2000 European Advanced Diploma in Educating the Gifted (University of Nijmegen)
  • 2011 Zertifikat der Leadership Academy
Berufstätigkeit:
  • 1981 - 1988 Lehrer am BG/BRG Leibnitz und BG/BRG Bruck an der Mur
  • seit Okt. 1984 Lehrbeauftragte am Institut für Experimentalphysik, Karl-Franzens-Universität Graz
  • seit 1988 Lehrer an der BHAK Graz, Grazbachgasse
  • 1991 – 1996 Anstellung als Universitätsassistent im Rahmen von FWF – Projekten (S 5703-PHY, P 10387-CHE) am Institut für Experimentalphysik, Karl-Franzens- Universität Graz
  • seit 1996 Freie wissenschaftliche Mitarbeiterin bei Forschungsprojekten der optischen Spektroskopie und Sensorik sowie der Vermittlung von Physik am Institut für Physik der Karl-Franzens Universität Graz
  • seit 2003 Andragogische Koordinatorin an der BHAK für Berufstätige, Grazbachgasse 71
  • 2010-2011 Lehrbeauftragte für Wirtschaftsstatistik für Ingenium Education in Kooperation mit der Hochschule Mittweida
  • seit 2012 Lehrbeauftragte für Wirtschaftsmathematik und Statistik für Ingenium Education in Kooperation mit der Hochschule Regensburg

Ernennungen und Preise:

  • 1984 Ernennung zum Professor
  • 2001 Roman-Ulrich-Sexl Preis für besondere Leistungen in der öffentlichen Vermittlung von Physik
  • 2012 Ernennung zum Oberstudienrat
Weitere Aktivitäten:
  • 1995 - 1998 Projektkoordinator des EUREKA-Projektes „Oxygen flux fluorescence lifetime imaging“, EU1101
  • seit 1998 Vorstandsmitglied der UNESCO-Arbeitsgemeinschaft Steiermark, seit 2008 Obfrau
  • 1999 - 2001 Mitglied des Fachausschusses für Naturwissenschaften der Österreichischen UNESCO – Kommission
  • seit 2002 Jurymitglied beim Austrian Young Physicists Tournament
  • 2003 - 2010 Vorstandsmitglied der österreichischen Physikalischen Gesellschaft als Vertreter der Physiklehrer
  • 2003 - 2007 Mitglied der Steuergruppe des Imst2- Netzwerks Steiermark
  • 2003 - 2005 Leitung bzw. Organisation von Projekten im Rahmen des Internationalen Jahres der Physik 2005 (Physik-Talentesuche, Physik-Kalender 2005, Lange Nacht der Physik, etc.)
  • 2006 Co-Organisatorin des Forums Physics and Society
  • 2008 – 2012 Mitglied der Steuergruppe des EPS-Forums Physics and Society
  • 2012 Ausstellung „Astronomie und Kalender der Maya“, Uni@Graz Museum, Karl-Franzens Universität Graz
Publikationsliste: http://www.uni-graz.at/exp2www/sonja-main.html