unbekannter Gast

Hohmann, Hasso #

Architektur, Baukunst


* 20. 10. 1943, Ettlingen bei Karlsruhe


Univ.Doz. an der TU Graz, Dipl.-Ing. Dr.techn. Hasso Hohmann


Hasso Hohmann
Hasso Hohmann

Hasso Hohmann wurde am 20. Oktober 1943 in Ettlingen bei Karlsruhe in Deutschland geboren.
Nach dem Abitur 1965 am math.-naturwissenschaftlichen "Helmholtz Realgymnasium" in Essen erhielt er die Zulassung zum Studium der Architektur an der Technischen Hochschule in Karlsruhe und - über Vermittlung von Prof. E. Eiermann - die Zulassung zum Studium an der Technischen Hochschule in Graz.
In Graz absolvierte er das Architekturstudium von 1965 bis 1973 und an der Universität Graz zusätzlich ein Völkerkundestudium (Schwerpunkt Altamerikanistik) von 1968 bis 1973.


Bereits 1970 erhielt er seinen ersten Forschungsauftrag des FWF (Fonds zur Förderung der wissenschaftlichen Forschung in Österreich) zum Thema "Architekturstudien in Copán/Honduras" (Bauaufnahmen und geodätische Vermessung der bis dahin ergrabenen Architektur des Zentrums von Copan, einem der bedeutendsten Zentren der Maya-Kultur und anschließende Ausarbeitung des Copan-Materials in Graz.) Im Laufe der Jahre folgten mehrere FWF-Forschungsaufträge bzw. Forschungsaufenthalte.
1973 begann er seine Dissertation zum Thema "Die Bauwerke von Copan" an der TU Graz (Institut für Kunstgeschichte - Prof. Dr. Sokratis Dimitriou).

In den Jahren 1974/75 beschäftigte er sich intensiv mit Ziegelgittern an landwirtschaftlichen Gebäuden, ein für viele ländliche Hauslandschaften Österreichs charakteristisches und stark gefährdetes baukünstlerisches Kulturgut, was zur Unterschutzstellung mehrerer Objekte mit Ziegelgittern nach dem österreichischen Denkmalschutzgesetz führte und die Veröffentlichung des Buches "Giebelluckn und Stadlgitter zur Folge hatte.


Nach Abschluss seiner Studien war er von 1974 bis 1977 als Universitätsassistent an der TU Graz tätig.

1978 promovierte Hasso Hohmann zum Dr.-techn. an der Technischen Universität Graz, von 1993 bis 1996 hatte er Lehraufträge an der Universität Graz. 1997 habilitierte er sich im Fachgebiet Baukunst, 1998 hielt er Vorlesungen an der Architekturfakultät der Universidad Nacional Autónoma de México in Mexiko Stadt, seit 2000 hält er Vorlesungen an der TU Graz über Islamische und Altamerikanische Baukunst.


Hasso Hohmann hat seit 1965 viele Studienreisen zur fotografischen und mitunter auch geodätischen Dokumentation von historischen Bauten durch Europa, nach China, Thailand, Kambodscha, Indien, Indonesien, Iran, Vorderasien, auf die Arabische Halbinsel; nach Nordafrika sowie Nord-, Mittel- und Südamerika durchgeführt.
Er hat zahlreiche Publikationen in deutscher und englischer Sprache über Themen der Architektur und Völkerkunde verfasst, ist seit 1983 Mitherausgeber der ISG-Nachrichten des Internationalen Städteforums Graz (ISG), seit 1998 Herausgeber des ISG-Magazines und war zwischen 1987 und 1998 im Consejo Editorial der Cuadernos de Arquitectura Mesoamericana. Er war als Ausstellungsgestalter und -kurator tätig und hat internationale Kongresse organisiert und durchgeführt. Von 1999 bis 2004 war er Leiter eines Projektes zur Erhaltung, Sanierung und Weiterentwicklung des historischen Zentrums von Nablus/Palästina.


Neben seiner Mitwirkung an Zeitschriften hielt er unzählige Vorträge und hatte bzw. hat noch zahlreiche andere Funktionen und Mitgliedschaften inne, so u.a

  • "Zentralvereinigung der Architekten Österreichs" (1981 bis 1985 Vorstandsmitglied)
  • "Grazer Altstadtsachverständigen-Kommission"( Mitglied 1979 bis 1999)
  • Ständige Jury "Kunst am Bau" (Mitglied 1984 bis 1992)
  • "Archäologische Gesellschaft Steiermark" (Vorstandsmitglied seit der Gründung, 1985 bis 1988 Präsident, bis 1991 Vizepräsident )
  • "Österreichische Humanistische Gesellschaft für Steiermark" (1985-2002 Vorstandsmitglied)
  • "Lateinamerika Institut" (seit 1979 im Leitungsausschuss)
  • "Internationales Städteforum Graz" (Geschäftsführer)
  • "Europa Nostra Austria" (Geschäftsführer)
  • Ortsbildsachverständiger in verschiedenen Städten und Gemeinden der Steiermark;


Univ.-Doz. DI Dr. Hasso Hohmann wirkte viele Jahre verdienstvoll als Mitglied der Altstadtsachverständigenkommission. Er hat für seine Architektur, seine Architektur-Dokumentationen und -Analysen sowie für seine Architektur-Fotografie etliche nationale und internationale Auszeichnungen erhalten.

Sein Buch "Giebelluckn und Stadlgitter", Verlag für Sammler, ist ein Standardwerk, der Achteckstadl in Vasoldsberg, für dessen Rettung er sich vehement eingesetzt hatte, gilt heute als Juwel unter den steirischen Wirtschaftsgebäuden. Dank seiner Initiative wurde auch die Zerstörung von archäologisch bedeutsamen Flächen in Flavia Solva verhindert.

Auszeichnungen (Auswahl)#

  • Wettbewerbes für Architekturfotografie (Auszeichnung v. Clemens Holzmeister)
  • Goldenes Ehrenzeichen des Landes Steiermark, 2005

Veranstaltungen und Ausstellungen (Auswahl)#

  • Fernsehfilme: 5 Kurzfilme über Ziegelgitter an landwirtschaftlichen Gebäuden in der Steiermark und in Kärnten, über ihre Form und Funktion (1974, 1977, 1979, 1992; diesen wurde insgesamt bereits 9 Mal gesendet).
  • Ziegelgitter-Ausstellung (Wanderausstellung); 1977/78 in der Steiermark und in Kärnten
  • Ziegelgitter-Ausstellung (erweiterte Ausstellung); wurde zuerst bei einem Kongress bei Venedig gezeigt und wanderte 1980 durch verschiedene Städte Norditaliens
  • Maya-Architektur der Klassik, Maya-Textilien der Gegenwart (Ausstellung mit ca. 200 Exponaten): in Graz 1980. Linz 1984; mit Katalog
  • Maya-Architektur in Copan (Ausstellung mit ca. 130 Exponaten); in Berlin in der neuen Nationalbibliothek 1980/81; mit eigenem Katalog
Beteiligung an verschiedenen Ausstellungen mit Beiträgen zu Themen der Baukunstgeschichte: u.a. "40 Jahre * "Architektur in der Steiermark"
  • "Arge Alpen Adria Wanderausstellung" in Venedig
  • "Erzherzog Johann von Österreich - Landesausstellung"
  • Wissenschaftsmesse 1985 in Wien, 1987 in Graz, 1989 in Wien
  • Ausstellung "Natur formt" in Graz, 1987/88
  • "Ziegelgitter im Alpen-Adria-Raum" - Ausstellung in Maribor 1990
  • Maya Architektur; Beitrag zur Ausstellung des Grazer Stadtmuseums zum Thema "Amerika Hin & Zurück; Folgen einer Entdeckung" 1992.
  • Beteiligung an der Technova 1995 und Präsentation der Ergebnisse eines FWF-Projekts (Bearbeiter: D.I.Erwin Heine) - wurde auch in mehreren Fernsehberichterstattungen ausführlich gesendet
  • Personalausstellung mit 265 Architekturzeichnungen in der Architekturfakultät der Universidad Nacional Autónoma de México im Oktober und November 1998 in Mexiko Stadt
  • Beteiligung an der Ausstellung in Kaufbeuren, Bayern zum Thema: Dinge haben ein Gesicht, Fragen nach den Gesichtern im Design, mit Architekturbeispielen. Oktober bis Dezember 2004
  • Personalausstellung an der UNAM von eigenen Maya-Architekturzeichnungen

Publikationen (Auswahl)#

  • 1974 Anonymes Bauen in Mittel- und Ostpersien - Material und Konstruktion. Bauforum, Nr. 44:19-25. Wien
  • 1975 Giebelluckn und Stadlgitter
  • Kunstvolle Ziegelgitter an Wirtschaftsgebäuden der Steiermark. Verlag für Sammler. Graz
  • 1976 Ziegelgitter an Heubergeräumen in Österreich. Bauwelt Nr. 34: 1046-1047. Berlin.
  • 1976 Wie lese ich einen Bibliotheksplan? (gebundenes Manuskript) Technische Universität Bibliothek. Graz
  • 1978 Taubenhäuser in Griechenland auf den Kykladen
  • Architektur Aktuell, Heft 63:27,28. Wien
  • 1981 Ortsbildpflege am Beispiel der Stadt Trofaiach. Steirische Berichte, Nr. 1/81:12,13. Graz
  • 1981 Flavia Solva - ausgedehnteste römerzeitliche Siedlung der Steiermark, Universum 1/2, 1981:26-30. Wien
  • 1982 Kunstvolle Ziegelgitter an steirischen Wirtschaftsgebäuden. Erzherzog Johann von Österreich - Beiträge zur Geschichte seiner Zeit; Begleitband zur Steiermärkischen Landesausstellung 1982: 151-155
  • 1982 Umweltschutz - Luxus oder Notwendigkeit. Steirischer Naturschutzbrief, 3.Quartal 1982: 11-13. Graz
  • 1982 Rationalisierung in der Ortsbildinventarisation durch EDV. (zusammen mit Gernot Axmann, Herbert Guttmann, Manfred Wehdorn und Johann Weiss); Austro-graphics 82 - Graphische Datenverarbeitung, Anwendung und Normung Graphischer Systeme, herausgegeben von E.Huttar u.J.Weiss: 205-225. München
  • 1983 Ein Rundbau auf Sifnos - Aspros Pirgos. Antike Welt Nr. 4:27-38. Feldmeilen (CH)
  • 1983 Ortsbildkonzept Frohnleiten
  • 1984 Das Fenster. Form, Konstruktion und Funktion. Stadt und Land; 3.Handbuch von Pro Austria Nostra (Herausgeber): 136-141. Horn (A)
  • 1984 Jahr der Ortsbildpflege und -gestaltung in der Steiermark. Eine Motivations- und Animationsveranstaltung mit Modellcharakter. Stadt und Land; 3.Handbuch von Pro Austria Nostra (Herausgeber: 22-24. Horn (A)
  • 1985 Documentazione di particolare strutture della Carinzia. Un laboratorio per i centri storici (edit.: Italia Nostra, A.P.Zugni-Tauro): 104.105. Padova
  • 1987 Kurzdokumentation eines typischen Gebäudes aus Puglia. Archiv für Völkerkunde. Band 41: 159-162. Wien
  • 1987 Ziegelgitter im Alpen-Adria-Raum. Geschichte und Verbreitung, Form und Funktion von Ziegelgittern. Herausgeber: Internationales Städteforum Graz, Schriftenreihe des ISG, Band 2. Graz
  • 1988 Schutzwürdige Leibnitzer Innenstadt - Ortsbildpflege in Leibnitz. Leibnitz 75 Jahre Stadt; Herausgeber: Gert Christian: 145-151. Leibnitz
  • 1989 Ziegelgitter in der Alpen-Adria-Region. Volkskunst Nr.2. Mai 1989: 60-65, Callwey-Verlag. München
  • 1990 Opecne Mreze v Prostoru Alpe - Jadran. Ausstellungskatalog, Skupscina obcine Maribor. Maribor, Slovenija
  • 1991 Landwirtschaftliche Gebäude im Grazer Stadtgebiet. Lebendige Altstadt; editors: F.Bouvier und H.Hohmann; Stocker-Verlag. Graz
  • 1991 Zum Begriff "Archäologie". Archäologie und Planung. Ed.: R.Breit und H.Hohmann. Schriftenreihe des ISG, Band 3; ISBN 3-900821-02-X. Graz
  • 1992 Eine Perspektive zum Palais Trauttmansdorff. Bericht über die Revitalisierung Palais Trauttmansdorff ; editor: ÖRAG Österreichische Realitäten-AG: 30+31. Wien
  • 1993 Eine Interessante Grazer Daguerreotypie aus dem Jahre 1840. Historisches Jahrbuch der Stadt Graz; editor : Stadt Graz, Band 23/24 :225-231. Graz
  • 1993 Die Bauuntersuchung während des Abbruches - Das Palais Ecke Trauttmansdorffgasse/Bürgergasse und sein Wirtschaftsgebäude. Historisches Jahrbuch der Stadt Graz; editor : Stadt Graz, Band 23/24 : 177-191. Graz
  • 1994 der vorkurs - grundlagen der gestaltung. hubert hoffmann - festschrift zum 90. geburtstag; editor: bauhaus dessau: 26. Dessau
  • 1997 Neues Bauen in denkmalwerten Städten Österreichs. Dokumentation: Neues Bauen im historischen Bestand der Altstädte; editor: Bundesministerium für Raumordnung, Bauwesen und Städtbau; Informationsdienste Städtebaulicher Denkmalpflege Nr. 19:17-25. Bonn und Berlin
  • 1997 Bisher unveröffentlichte Felsbilder in einer Höhle bei Cutimbo (Peru). Die Höhle; Zeitschrift für Karst- und Höhlenkunde, Heft 3,48. Jahrgang:85-89. Wien
  • 1997 Form, Function and Construction of Brick Grids. Vernacular Architecture: Education; 7th conference on "Vernacular Architecture between Alps and Adria":38+39; editor: Borut JUVANEC, Univerza v Ljubljana, Fakulteta za Arhitekturo. Ljubljana, Slovenija
  • 1998 Revitalization of the Historic Centre of Graz. Heritage & Development of Historical Cities; 6th World Conference of Historical Cities:59-63; editor: Boguslawa Matwijow. Krakow, Polen
  • 2003 Masterplan for the Preservation and Further Developmentof the Historic Centre of Nablus, Pastine. (editor, zusammen mit Grigor Doytchinov, Wolfgang Dokonal, Annegrete Hohmann-Vogrin, Johann Zancanella), Schriftenreihe des ISG (Internationales Städteforum Graz), Band 3. Graz
  • 2004 Im Reich der Toten; Präkolumbische Grabbauten in Peru und Bolivien. Antike Welt 1/2004:11-18, 35. Jahrgang; Verlag Philipp v. Zabern. Mainz a. R.
  • 2004 Farbige Grabtürme in den Anden Boliviens. Archiv für Völkerkunde 54:1-25, Freunde der Völkerkunde, Herausgeber. Wien
  • 2006 Tierradentro – Siedlung im Untergrund. AGST-Nachrichtenblatt 2004/2005: 1-15, Archäologische Gesellschaft Steiermark, Herausgeber, Phoibos Verlag. Wien
  • 2006 Totensiedlung im Untergrund; Die Archäologische Zone Tierradentro in Kolumbien. Umrisse, Zeitschrift für Baukultur, Ausgabe 1.2006:29-32, Michael Wiederspahn, Herausgeber; Verlagsgruppe Wiederspahn. Wiesbaden
  • 2006 Revash – Village for the Dead. Archiv für Völkerkunde 55:119-132, Freunde der Völkerkunde, Herausgeber. Wien
  • 2007 Architektur im Kontext (Herausgeber). Sammelband mit Beiträgen von: Friedrich Achleitner et al.; Academic Publishers. Graz
  • 2008 Göttermaske von Moxeke. Antike Welt Nr. 2/2008:71-75; Verlag Philipp v. Zabern. Mainz
  • 2008 Dachlandschaften. Denkmalpflege in Niederösterreich Band 39:33-35. St. Pölten
  • 2008 The Nablus Project; The Preservation and Further Development of the Historic Centre of Nablus. Urban Planning in Palestine, Current Challenges & Future Prospects. Ali Abdelhamid editor, Vol. 2, 392-447; An-Najah National University. Nablus
  • 2008 Stadtverunstaltungen in Europa. Der Gesellschaft im Wort, eine Festschrift für Wilfried Posch; Verlag für Literatur, Kunst und Musikalien, publicationPN°1:63-77; Bibliothek der Provinzen; Universität für künstlerische und industrielle Gestaltung. Linz


Bereich MAYA-Forschung

  • 1977 Entdeckung eines bisher unbekannten Inschriftenblocks in Copan-Honduras. Ethnologia Americana (MIT ANNEGRETE VOGRIN). 14. Jahrgang. Nr.82. Heft 4: 789. Düsseldorf.
  • 1978 Das Krötenheiligtum von Copan. Antike Welt, Vol.9.Nr.1: 59-60. Feldmeilen (CH).
  • 1978 Die Bauwerke von Copan. Dissertation. Technische Universität Graz (gebundenes Manuskript). Graz.
  • 1978 Beschreibung und Versuch der Funktionsbestimmung eines kleinen Bauwerkes in Copan (Honduras). Antike Welt, Vol.10, Nr.4: 51-54. Feldmeilen (CH).
  • 1979 Schwitzhaus im Nordosten der "Akropolis" von Copan. Ethnologia Americana, 16.Jahrgang. Heft 1. Nr. 91: 909-911. Düsseldorf.
  • 1979 Gewölbekonstruktionen in der Maya-Architektur. Mexicon. Vol.I. Nr.3: 33-36. Berlin.
  • 1979 Aufnahme der Maya-Ruinen in Copan, Honduras (MIT ROBERT KOSTKA UND ANNEGRETE VOGRIN). Wild Reporter. Nr.15: 6-7. Heerbrugg (CH).
  • 1980 Maya-Architektur in Copan. Katalog zur Ausstellung im Ibero-Amerikanischen Institut Preußischer Kulturbesitz Berlin MIT ANNEGRETE VOGRIN). 4.Dez.1980 - 17.Jän.1981. Berlin
  • 1980 Die acht Inschriftenpaneele von Bauwerk STR 11 in Copan. Ethnologia Americana. 16. Jahrgang. Heft 3. Nr.93: 934-936. Düsseldorf.
  • 1982 Sind die Fledermaus-Reliefs in Copan Darstellungen von Fledermausmasken?. Archiv für Völkerkunde. Nr.36: 33-36. Wien.
  • 1982 Die Architektur von Copan. (2 Bände) MIT ANNEGRETE VOGRIN). Akademische Druck- und Verlagsanstalt. Graz.
  • 1984 Hängematten und Hängebrücken im Präkolumbischen Mesoamerika? Archiv für Völkerkunde. Nr.38: 1-5. Wien.
  • 1984 Maya-Architektur der Klassik. Textilien der Gegenwart MIT ANNEGRETE VOGRIN). Katalog zur Ausstellung im Linzer Stadtmuseum Nordico. 9.Feb.- 16. März 1984; Herausgeber: Georg Wacha. Linz.
  • 1987 Becan-Bauwerk IV-Raum 4-6. Beschreibung und Untersuchung eines Raumes. Archiv für Völkerkunde. Nr.41: 145-157. Wien.
  • 1987 Becan. Bauwerk IV - Beschreibung. Rekonstruktion und Deutung einer klassischen Maya-Architektur in Campeche. Mexiko. Table Ronde sur "Les interprétations de l´objet mexicain précolombien". Linz. Autriche: editor: Vienna Centre. European Coordination Center for Research and Documentation in Social Sciences. Wien.
  • 1989 Representations of Litters which are Copies of Buildings or of Seating-Accomodation. Archiv für Völkerkunde, Nr.43: 89-100. Wien.
  • 1989 Structure IV at Becan - Documentation and Analysis on Form, Function and Construction of its Architecture. Memorias del Segundo Coloquio International de Mayistas, 17-21. del Agosto de 1987, Vol.I: 127-138, Universidad Nacional Autónoma de México. México D.F.
  • 1991 "Türen" im Präkolumbischen Amerika. Archiv für Völkerkunde 45:61-67, Museum für Völkerkunde. Wien.
  • 1992A Steinerne Hausmodelle in Copán. Nachrichtenblatt; No.4:37-39; Archäologische Gesellschaft Steiermark. Graz.
  • 1992B Präkolumbische Kulturen; Hochleistungen der Maya-Kultur. Hin und Zurück; Folgen einer Entdeckung; Gerhard M. DIENES, Franz LEITGEB und Max AUFISCHER, editors: 138-144, Leykam. Graz.
  • 1992C Maya Architektur. LateinAmerika Aspekte. Österreichisches Lateinamerika-Institut; No. 14: 66-72. Wien.
  • 1993 Geodätische Vermessung von Baudenkmalen und archäologichen Zonen (MIT ROBERT KOSTKA )Baukultur 2 93:32-36, DIA-Verband Deutscher Architekten- und Ingenieurverein. Bonn, Wiesbaden.
  • 1995 Die Architektur der Sepulturas-Region von Copan. (2 Bände). Academic Publishers. Graz.
  • 1995 Geodetic and Photogrammetric Survey of Monuments and Sites. Cuadernos de Arquitectura Mesoamericana número 29 MIT ROBERT KOSTKA )- marzo 1995:21-28; editor:Juan Antonio SILLER, Seminario de Arquitectura Prehispánica - Facultad de Arquitectura, Universidad Nacional Autónoma de México. México D.F..
  • 1996 Veröffentlichung von Dias und Texten im Geothek-Weltatlas (für CD-ROM-Laufwerk), Hölzel Ges.m.b.H.. Wien.
  • 1997 A Maya Sweathouse with a Bajareque Dome at Ceren. Mexicon Vol.XIX, Nr.6:105. Berlin.
  • 1998 Becan-Structure IV. Documentation and Analysis. Academic Publishers. Graz.
  • 1998 Catálogo Exposición Homenaje Dr. Hasso Hohmann. XI Jornadas de Arquitectura Prehispánica en Mesoamérica; editor: Victor Rivera GRIJALBA; Universidad Nacional Autónoma de México, Facultad de Arqitectura, Seminario de Arqitectura Prehispánica; División de Educación Continua. México D.F.
  • 2000 Statik eines Maya-Steingebäudes; Xkipché, Bauwerk A4, Raum 1A. Jubiläumsschrift der Archäologischen Gesellschaft Steiermark, Manfred Hainzmann, editor, AGST-Nachrichtenblatt 1-2/1999:93-113. Graz.
  • 2000 The Palace of Nohkax. Mexicon Vol. XXII, Nr.3: 55-58. Berlin.
  • 2001 Documentation of a Maya Building in Chunchimai. Mexicon Vol. XXIII, Nr. 6:136-138. Berlin.
  • 2003 Documentación de un Edificio Maya en Chunchimai. Investigadores de Mesoamerica Nr. 3:75-81, Universidad Autonoma de Campeche, INAH. Campeche, Cam., México.
  • 2005 Culture of Memory and Maya Architecture: Architectural Documentation and Interpretation of Structure 1 of Chunchimai 3. Anthropological Notebooks, year XI:101-111; Contributions to Maya Archaeology, Ivan ?prajc, guest editor; Dru?tvo Antropologov Slovenije. Ljubljana.
  • 2006 A Maya Keystone Vault at La Muñeca. Mexicon Vol. XXVII, Nr. 4:73-77. Berlin.
  • 2006 El Palacio de Santa Rosa Xtampak, Campeche: documentación y reconstrucción. Los mayas de ayer y hoy, Memorias del Primer Cobgreso Internacional de Cultura Maya; Alfredo Barrera Rubio y Ruth Gubler: editors, Tomo I: 341-353. Mérida, Yucatán, México.
  • 2006 Unexpected Construction Principles at Structure 9 at Joya de Cerén, El Salvador. Mexicon Vol.XXVIII, Nr. 5:94-98. Berlin.

Weiterführendes#


Redaktion: I. Schinnerl