unbekannter Gast

Pohl, Dr. Heinz Dieter#


* 1942, Wien


Dr. Heinz Dieter Pohl
Dr. Heinz Dieter Pohl

Studium: seit 1962 an der Universität Wien, zunächst Klassische Philologie und Geschichte (Lehramt), dann Allgemeine und Indogermanische Sprachwissenschaft im Hauptfach, Slawische Philologie im Nebenfach; Promotion zum Dr.phil. am 7.7.1970


Auslandsstudien: Sommerkurse in (damals) Jugoslawien 1964 u. 1966 (Zadar-Zagreb), 1969 u. 1973 (Ljubljana) und 1975 (Zadar-Sarajevo); Sommerkurs in Ungarn 1971 (Debrecen), WS 1971/72 an der Universität Leningrad (heute St. Petersburg)


Berufstätigkeit: 1964-1967 wiss. Mitarbeiter am Forschungsinstitut für den Donauraum in Wien (halbtags); 1967-1970 wiss. Hilfskraft am Institut für Sprachwissenschaft der Universität Wien; 1970-1972 Universitätsassistent ebendort; seit 1972 an der damaligen Hochschule für Bildungswissenschaften, heute Universität Klagenfurt;


Habilitation 1978 "Allgemeine und Diachrone Sprachwissenschaft";


1979-2007 Univ.Prof. für Allgemeine und Diachrone Sprachwissenschaft an der Alpen Adria Universität Klagenfurt Institut für Sprachwissenschaft und Computerlinguistik


Seit 1.10.2007 im Ruhestand (doch weiterhin wissenschaftlich und in der Lehre tätig)


Forschungsgebiete: Orts- und Flurnamenforschung, Österreichisches Deutsch (v.a. Sprache der Küche), Dialektologie (Mundartkunde -- vgl dazu die Schrift "Kleine Kärntner Mundartkunde" und "Kleines Kärntner Wörterbuch"), weiters Sprachkontakt Deutsch-Slawisch.

Weiterführendes#