unbekannter Gast

Wiederhold, Gio#


* 24. 6. 1936, Varese, Italien


Raketenforschung, Raumfahrt, Datenbanken


Prof. Dr. Gio Wiederhold


Gio Wiederhold
Gio Wiederhold

Er studierte am TMS Technicum, Rotterdam, wo er 1957 das Studium mit einem akademischen Titel in "Aeronautical Engineering" abschloss.

Danach arbeitete er 16 Jahre in der Softwareindustrie: er beschäftigte sich u.a. mit numerischer Analyse, angewandt bei der Verbrennung von Raketentreibstoff, Implementierung von FORTRAN und PL/1 Compilern, Echtzeit-Datenerhebung, zeitorientierten Datenbanksystemen.

Ein Auslandsjahr verbrachte er unterrichtend an der IIT Kanpur, und wurde dort anschließend Berater des UNDP (United Nations Development Programme) für mehrere Projekte.

Nach diesen Jahren als Programmierer und Software-Projektleiter in der Wirtschaft kam er als Projektmanager an die Universität von Kalifornien, wo er 1976 in "Medical Information Science" promovierte (Thema "A Methodology for the Design of Medical Database Systems") und Professor für Informatik, Medizin und Elektrotechnik an der Stanford Universität wurde.

Von 1991 bis 1994 war er als 'Program Manager' für Wissensbasierte System an der DARPA (Defense Advanced Research Projects Agency) in Washington.

Neben seinen universitären Aufgaben hat Prof. Gio Wiederhold mehr als 400 Publikationen über Informatik und Medizin veröffentlicht, darunter so bekannte Bücher wie "Database Design"(McGraw-Hill, 1997, 1983), "File Organization for Database Design" (McGraw-Hill, 1987), "A monograph on Databases for Healthcare" (Springer, 1981), "Medical Informatics" (Addison-Wesley, 1991), gemeinsam mit Ted Shortliffe).

Seit Prof. Gio Wiederhold 2001 an der Stanford Universität emeritierte, engagierte er sich immer wieder in spannenden Projekten und hält auch noch ein bis zwei Vorlesungen pro Jahr.

Er arbeitete zusammen mit Volkswirten des US-amerikanischen Finanzministeriums an der monetären Bewertung geistigen Eigentums im Rahmen von Outsourcing-Strategien sowie Firmenauf- und verkäufen. Gestützt auf das von ihm entwickelte Verfahren wurden bereits Bewertungskorrekturen von schätzungsweise 13 Milliarden Dollar vorgenommen.

Außerdem hatte und hat er noch zahlreichen Funktionen und Mitgliedschaften inne, so ist er ua. im Beirat von J.UCS an der TU Graz, CWI in den Niederlanden, EPFL in der Schweiz, GMD IPSI, TUM und L3S in Deutschland.

Gio Wiederhold wurde von ACMI, IEEE und ACM zum "Fellow" ernannt, er ist Editor bzw. Hauptherausgeber von mehreren IEEE und ACM Publikationen.

Gio Wiederhold ist verheiratet, hat zwei erwachsene Söhne und Enkelkinder, er wohnt mit seiner Familie in San Francisco.


Quellen:

Gio Wiederhold