Anhang#

A. Ansuchen Christian Dopplers um Schaffnung einer Handbibliothek#

(transliterierter Text des Schreibens des Unterrichtsministeriums an das k. k. Universitäts-Consistorium) 2133/850, k. k. Universitäts-Consistorium. Prot.Nro. 2133/6860/782 Datum 27. Aug. 850, präs. 16. Septb. 850, Unt. Ministerium an das philos. Prof. Collegium

Der Professor der Experimental Physik und Vorstand des physikalischen Instituts an der Wiener Univ. Dr. Christian Doppier hat mit dem, dem Ministerium überreichten Gesuche vom 18. August d.J. die Bitte gestellt

i. daß zur Creirung einer kleinen Handbibliothek für das physikalische Institut, demselben mehrere Werke aus der Bibliothek des k. k. politechnischen Instituts, welche in dem angeschlossenen Verzeichnisse A aufgeführt sind, und von dem Bibliothekar Gustos Martin als für die Instituts- Bibliothek entbehrlich und zur Überlassung an das physikalische Institut geeignet, bezeichnet wurden, und allfällig noch sonst entbehrliche, zugewiesen werden mögen.
ii. daß zum Behufe der Completierung des fundus instruc-tus der Handbibliothek, die Anschaffung der in dem beiliegenden Verzeichnisse B nahmhaft gemachten unentbehrlichen Werke um den Betrag von 502 f. 25 k. CMz genehmigt und
iii. daß für die Zukunft zur Nachschaffung der nothwendi-gen Werke und Fortsetzung bereits vorhandener, eine Pauschalsumme von jährl. 120 f. CMz. als Dotazion bewilligt werden wolle.

Das philos. Prof.Collegium hat dem Professor Doppier in Erledigung dieser 3 Gesuchspunkte zu bedeuten, daß

ad i. unter Einem der Custos der Bibliothek des polytechnischen Instituts im Wege der Instituts-Direction angewiesen werde, die von ihm als entbehrlich bezeichneten, in der Nebenlage enthaltenen Werke und allfällig sonstige entbehrliche und für das physikalische Institut zweckdienliche Werke demselben in's Eigenthum unentgeltlich zu überlassen und zu diesem Ende dem Professor Doppier gegen Empfangsbestätigung auszufolgen, daß
ad ii. der Herr Statthalter von Niederösterreich unter Einem aufgefordert werde, dem Professor Doppier zur Anschaffung der sub litt. B verzeichneten Werke die Summe von 500 f. CMz. d.i. fünfhundert Gulden CMz aus dem niederösterreichischen Studienfonde flüssig zu machen, und daß der Bitte
ad iii. um Festsetzung einer Jahresdotation keine Folge gegeben werden könne. Es ist ihm in dieser Hinsicht zu bemerken, daß ihm die reichhaltige Universitäts-Bibliothek und jene der Sternwarte, auf deren Benützung für die Zwecke des physikalischen Instituts in den mit dem Ministerialerlaße v. 6. Mai d.J. Z. 2394 erfolgten Institutsstatuten hingewiesen wurde, gewiß die für ihn nöthigen Werke biethen und daß er selbe zeitweilig dort werde entlehnen können; was aber die Nachschaffung jener minder zahlreichen Werke betrifft, deren eigen-thümlicher Besitz für das physikalische Institut nothwen-dig erscheint, so müße jedenfalls früher abgewartet werden, ob sich bei den einzelnen Dotationsverlagen recp. bei der nahmhaften Gesamtdotation des Instituts von 1800 f. nicht solche Erspahrungen allfällig herausstellen dürften, welche hieraus die erwünschte Bedek-kung der Bibliotheks-Auslagen möglich machen.

Sollte wider Vermuthen die Erfahrung das Ergebniß liefern, daß die Deckung der fraglichen Auslagen auf diesem Wege unzuläßig und eine eigene Dotation für die Bibliothek ein Bedürfniß sei, so habe Professor Doppier unter genauer Nachweisung der Nothwendigkeit seiner Zeit einen neuerlichen Antrag zu stellen.

Die oben sub A und B benannten Werke, so wie die künftigen Nachschaffungen, sind in ein vorschriftsmäßiges Inventar aufzunehmen, dasselbe aufzubewahren und es ist von dem Professoren Collegium die gehörige Controlle zu pflegen. (gezeichnet) Thun

Das h. Ministerialdekret ist samt dem Verzeichnisse lit A et B. dem philosophischen kk. Professoren Collegium zu übergeben. Wien am 18 Septemb. 1850

B. Verzeichnis der von Prof. Doppler für die „Creirung einer kleinen Handbibliothek" gewünschten Druckwerke#

Wie in Kapitel 1.3 erwähnt, bilden diese Bestände den Grundstock des heutigen Bibliotheksbestandes.

Copia ad 6860/782 2133/850

Verzeichniss Litt. A.

derjeniger Werke, welche sich angeblich als Superfluid in der Bibliothek des k. k. polytechnischen Instituts befinden:

  1. Poggendorf's Annalen der Physik von 1799 -1832 (einige Bände fehlen)
  2. Annales de Chemie et Physique 1789 -1815 Band 1 - 96
  3. Schweigers Journal für Physik 1811 -1832 Band 5 - 64.

Nebst noch weiteren Werken geringeren Umfangs und Bedeutung.

Verzeichniss Litt. B.

Poggendorf's Annalen der Physik von 1832-1850 höchstens circa 200 f.
Fechner's 3 Bände Repertorium 13 f. 48k
Dove's 7 Bände für Physik 31 f. 48 k
Müllers Repertorium für Physik 1 - 4 Band 7 f. 12k
Gehler's physikalisches Wörterbuch 11 Bände 132 f. 12k
Marbach's physikal. Wörterbuch 1 - 4 Bände 11 f. 12k
Biot's Experiment. Physik 5 Bände 19 f. 48 k
Traite de physique circa 25 f.
Cornelius Physik 1848 6 f. 7k
Physikalische Technik von Frike 3 f. 36 k
Hochheimer: Allgemeine chemisch, techn. Haus- und Kunstbuch. 1 - 6 Band 18 f. 54 k
Heinrichens Hand und Hausbuch. Dresden Brome 1843 2 Bde 3 f.
Berzelius Chemie, neueste Auflage 1 - 5 Band 18 f.
Jahresbericht für Physik und Chemie von Liebich und Kopp 1 - 5 Bände 13 f. 48 k
Gesamtsumme in Conv.Mz. 502 f. 25k

C. Liste der Zeitschriftenaufsätze, die in der NS-Zeit aus den Zeitschriften entfernt und nach 1945 anonym der Zentralbibliothek zurückgestellt wurden#

Einstein. Albert:

Zur Elektrodynamik bewegter Körper. In: Annalen der Physik. Leipzig. 4. Folge, Bd. 17 (1905), S.891-921. Zur allgemeinen Relativitätstheorie. In: Sitzungsberichte der Preussischen Akademie der Wissenschaften zu Berlin. Berlin. Jg. 1915, S. 778-786.
Ist die Trägheit eines Körpers von seinem Energieinhalt abhängig? In: Annalen der Physik. Leipzig. 4. Folge, Bd. 18 (1905), S. 639-641. Näherungsweise Integration der Feldgleichungen der Gravitation. In: Sitzungsberichte der Preussischen Akademie der Wissenschaften zu Berlin. Berlin. Jg. 1916, S. 688-696.
Das Prinzip von der Erhaltung der Schwerpunktsbewegung und die Trägheit der Energie. In: Annalen der Physik. Leipzig. 4. Folge, Bd. 20 (1906), S. 627-633. Hamiltonsches Prinzip und allgemeine Relativitätstheorie. In: Sitzungsberichte der Preussischen Akademie der Wissenschaften zu Berlin. Berlin. Jg. 1916, S. 1111-1116.
Die Plancksche Theorie der Strahlung und die Theorie der spezifischen Wärme. In: Annalen der Physik. Leipzig. 4. Folge, Bd. 22 (1907), 5. 180-190. Kosmologische Betrachtungen zur allgemeinen Relativitätstheorie. In: Sitzungsberichte der Preussischen Akademie der Wissenschaften zu Berlin. Berlin. Jg. 1917, S. 142-152.
Berichtigung zu meiner Arbeit: „Die Plancksche Theorie der Strahlung etc." In: Annalen der Physik. Leipzig. 4. Folge, Bd. 22 (1907), S. 800. Über Gravitationswellen. In: Sitzungsberichte der Preussischen Akademie der Wissenschaften zu Berlin. Berlin. Jg. 1918, S. 154-167.
Über die vom Relativitätsprinzip geforderte Trägheit der Energie. In: Annalen der Physik. Leipzig. 4. Folge, Bd. 23 (1907), S. 371-384. Spielen Gravitationsfelder im Aufbau der materiellen Elementarteilchen eine wesentliche Rolle? In: Sitzungsberichte der Preussischen Akademie der Wissenschaften zu Berlin. Berlin. Jg. 1919, S. 349-356.
Die Grundlage der allgemeinen Relativitätstheorie. In: Annalen der Physik. Leipzig. 4. Folge, Bd. 49 (1916), S. 769-822. Über eine naheliegende Ergänzung des Fundamentes der allgemeinen Relativitätstheorie. In: Sitzungsberichte der Preussischen Akademie der Wissenschaften zu Berlin. Berlin. Jg. 1921, S. 261-264.
Über Friedrich Kottiers Abhandlung „Über Einsteins Äquivalenzhypothese und die Gravitation". In: Annalen der Physik. Leipzig. 4. Folge, Bd. 51 (1916), S. 639-642. Zur allgemeinen Relativitätstheorie. In: Sitzungsberichte der Preussischen Akademie der Wissenschaften zu Berlin. Phys.- math. Kl. Berlin. Jg. 1923,3.32-38.
Über das Relativitätsprinzip und die aus demselben gezogenen Folgerungen. In: Jahrbuch der Radioaktivität u. Elektronik. Leipzig. Bd. 4 (1907), S. 411-462. Zur affinen Feldtheorie. In: Sitzungsberichte der Preussischen Akademie der Wissenschaften zu Berlin. Phys.-math. Kl. Berlin. Jg. 1923, S. 137-140.
Prinzipielles zur verallgemeinerten Relativitätstheorie und Gravitationstheorie. In: Physikalische Zeitschrift. Leipzig. Bd. 15 (1914), S. 176-180. Bietet die Feldtheorie Möglichkeiten für die Lösung des Quantenproblems? In: Sitzungsberichte der Preussischen Akademie der Wissenschaften zu Berlin. Phys.-math. Kl. Berlin. Jg. 1923, S. 359-364.
Zur Quantentheorie der Strahlung. In: Physikalische Zeitschrift Leipzig. Bd. 18(1917), S.121-128. Riemann-Geometrie mit Aufrechterhaltung des Begriffes des Fernparallelismus. In: Sitzungsberichte der Preussischen Akademie der Wissenschaften zu Berlin. Phys.-math. Kl. Berlin. Jg. 1928, S. 217-221.
Die formale Grundlage der allgemeinen Relativitätstheorie. In: Sitzungsberichte der Preussischen Akademie der Wissenschaften zu Berlin. Berlin. Jg. 1914, S. 1030-1085. Neue Möglichkeit für eine einheitliche Feldtheorie von Gravitation und Elektrizität. In: Sitzungsberichte der Preussischen Akademie der Wissenschaften zu Berlin. Phys.-math. Kl. Berlin. Jg. 1928, S. 223-227.
Zur einheitlichen Feldtheorie. In: Sitzungsberichte der Preussischen Akademie der Wissenschaften zu Berlin. Phys.-math. Kl. Berlin. Jg. 1929,5.2-7. Die Kompatibilität der Feldgleichungen in der einheitlichen Feldtheorie. In: Sitzungsberichte der Preussischen Akademie der Wissenschaften zu Berlin. Phys.-math. Kl. Berlin. Jg. 1930, S. 18-23.
Zwei strenge statische Lösungen der Feldgleichungen der einheitlichen Feldtheorie. In: Sitzungsberichte der Preussischen Akademie der Wissenschaften zu Berlin. Phys.-math. Kl. Berlin. Jg. 1930, S. 110-120. Zur Theorie der Räume mit Riemann-Metrik und Fernparallelismus. In: Sitzungsberichte der Preussischen Akademie der Wissenschaften zu Berlin. Berlin. Physik, math. Kl., Jg. 1930, S. 400-402.
Zum kosmologischen Problem der allgemeinen Relativitätstheorie. In: Sitzungsberichte der Preussischen Akademie der Wissenschaften zu Berlin. Phys.-math. Kl. Berlin. Jg. 1931, S. 234-237. Systematische Untersuchung über kompatible Feldgleichungen, welche in einem Riemannschen Räume mit Fernparallelismus gesetzt werden können. In: Sitzungsberichte der Preussischen Akademie der Wissenschaften zu Berlin. Phys.-math. Kl. Berlin. Jg. 1931, S. 257-265.
Einheitliche Theorie von Gravitation und Elektrizität. In: Sitzungsberichte der Preussischen Akademie der Wissenschaften zu Berlin. Phys.-math. Kl. Berlin. Jg. 1931, S. 541-557.

Flamm, Ludwig:

Grundlagen einer relativistischen elektromagnetischen Gravitationstheorie. In: Physikalische Zeitschrift. Leipzig. Bd. 15 (1914), S. 294-298.
Grundlagen einer relativistischen elektromagnetischen Gravitationstheorie. In: Physikalische Zeitschrift. Leipzig. Bd. 15 (1914), S. 506-510.

Kaluza. Th.:

Zum Unitätsproblem der Physik. In: Sitzungsberichte der Preussischen Akademie der Wissenschaften zu Berlin. Berlin. Jg. 1921, S. 966-972.

Kottier, Friedrich:

Relativitätsprinzip und beschleunigte Bewegung. In: Annalen der Physik. Leipzig. 4. Folge, Bd. 44 (1914), S. 701-748.
Über Einsteins Äquivalenzhypothese und die Gravitation. In: Annalen der Physik. Leipzig. 4. Folge, Bd. 50 (1916), S. 955-972.

Lang, H.:

Zur Tensorgeometrie in der allgemeinen Relativitätstheorie. In: Annalen der Physik. Leipzig. 4. Folge, Bd. 61 (1920), S. 32-68.

Laschikarew. W.:

Ableitung des Fresnelschen Mitführungskoeffizienten aus der Lichtquantentheorie. In: Zeitschrift für Physik. Bd. 44 (1927), S. 359-360.

Loedel-Palumbo. Enrique:

Die Form der Raum-Zeit-Oberfläche eines Gravitationsfeldes, das von einer punktförmigen Masse herrührt. In: Physikalische Zeitschrift. Leipzig. Bd. 27 (1926), S. 643-648.

Mandel. Heinrich:

Zur Herleitung der Feldgleichungen in der allgemeinen Relativitätstheorie (I.Mitteilung). In: Zeitschrift für Physik. Berlin. Bd. 39 (1926), S. 136-145.

Mie. Gustav:

Grundlagen einer Theorie der Materie. 1. Mitt. In: Annalen der Physik. Leipzig. 4. Folge, Bd. 37 (1912), S. 511-534.
Grundlagen einer Theorie der Materie. 2. Mitt. In: Annalen der Physik. Leipzig. 4. Folge, Bd. 39 (1912), S. 1-40.
Grundlagen einer Theorie der Materie. 3. Mitt. In: Annalen der Physik. Leipzig. 4. Folge, Bd. 40 (1913), S. 1-66.
Träge und schwere Masse. In: Annalen der Physik. Leipzig. 4. Folge, Bd. 69(1922), S. 1-53.
Bemerkungen zu der Einsteinschen Gravitationstheorie. In: Physikalische Zeitschrift. Leipzig. Bd. 15 (1914), S. 115-122.
Bemerkungen zu der Einsteinschen Gravitationstheorie 2. In: Physikalische Zeitschrift. Leipzig. Bd. 15 (1914), S. 169-176.

Nordstroem. Gunnar:

Träge und schwere Masse in der Relativitätsmechanik. In: Annalen der Physik. Leipzig. 4. Folge, Bd. 40 (1913), S. 856-878.
Zur Theorie der Gravitation vom Standpunkt des Relativitätsprinzips. In: Annalen der Physik. Leipzig. 4. Folge, Bd. 42 (1913), S. 533-554.
Über die Möglichkeit, das elektromagnetische Feld und das Gravitationsfeld zu vereinigen. In: Physikalische Zeitschrift. Leipzig. Bd. 15 (1914), S. 503-506.

Pauli. Wolfgang:

Zur Theorie der Gravitation und der Elektrizität von Hermann Weyl. In: Physikalische Zeitschrift. Leipzig. Bd. 20 (1919), S. 457-468.

Planck. Max:

Über irreversible Strahlungsvorgänge. In: Annalen der Physik. Leipzig. 4. Folge, Bd. 1 (1900), S. 69-122.
Zur Dynamik bewegter Systeme. In: Annalen der Physik. Leipzig. 4. Folge, Bd. 26 (1908), S. 1-34.

Raschevsky. N. v.:

Einige Bemerkungen zur Heisenbergschen Quantenmechanik. In: Zeitschrift für Physik. Berlin. Bd. 39 (1926), S. 153-158.

Schrödinger. Erwin:

Quantisierung als Eigenwertproblem. 3. Mitt.: Störungstheorie, mit Anwendung auf den Starkeffekt der Balmerlinien. In: Annalen der Physik. Leipzig. 4. Folge, Bd. 80 (1926), S. 437-490.
Quantisierung als Eigenwertproblem. 4. Mitt. In: Annalen der Physik. Leipzig. 4. Folge, Bd. 81 (1926), S. 109-124.
Quantisierung als Eigenwertproblem. 5. Mitt. In: Annalen der Physik. Leipzig. 4. Folge, Bd. 81 (1926), S. 125-139.
Der Energieimpulssatz der Materiewellen. In: Annalen der Physik. Leipzig. 4. Folge, Bd. 82 (1927), S. 265-272.

Schwarzschild. K.:

Über das Gravitationspotential eines Massenpunktes nach der Einsteinschen Theorie. In: Sitzungsberichte der Preussischen Akademie der Wissenschaften zu Berlin. Berlin. Jg. 1916, S. 189-196.
Über das Gravitationsfeld einer Kugel aus inkompressibler Flüssigkeit nach der Einsteinschen Theorie. In: Sitzungsberichte der Preussischen Akademie der Wissenschaften zu Berlin. Berlin. Jg. 1916, S. 423-434.

Sommerfeld. Arnold:

Zur Relativitätstheorie: 1. Vierdimensionale Vektoralgebra. In: Annalen der Physik. Leipzig. 4. Folge, Bd. 33 (1910), S. 749-776

Weinstein, B.:

Zu Minkowskis Mechanik. Die Weltkonstante, die Systemmechanik. In: Annalen der Physik. Leipzig. 4. Folge, Bd. 43 (1914), S. 929-954.

Weyl. H.:

Zur Gravitationstheorie. In: Annalen der Physik. Leipzig. 4. Folge, Bd. 54(1917), S. 117-145.
Eine neue Erweiterung der Relativitätstheorie. In: Annalen der Physik. Leipzig. 4. Folge, Bd. 59 (1919), S. 101-133.
Bemerkung über die axialsymmetrischen Lösungen der Einsteinschen Gravitationsgleichungen. In: Annalen der Physik. Leipzig. 4. Folge, Bd. 59(1919), S. 185-188.
Feld und Materie. In: Annalen der Physik. Leipzig. 4. Folge, Bd. 65 (1921), S. 541-563.
Über die statischen kugelsymmetrischen Lösungen von Einsteins „kosmologischen"Gravitationsgleichungen.ln:PhysikalischeZeitschrift. Leipzig. Bd. 20(1919), S. 31-34.



© Bild und Text öster. Zentralbibliothek für Physik