unbekannter Gast

Attersee, Christian Ludwig #

(eigentlich Christian Ludwig)


* 28. 8. 1940, Preßburg (CSR)


Maler, Aktionist und Komponist


Attersee kam 1945 nach Aschach an der Donau (Oberösterreich), besuchte in Linz das Realgymnasium und 1957-1963 die Wiener Akademie für Angewandte Kunst. Er gehört zu den kreativsten Künstlern der Wiener Kunstszene. Für die Umsetzung seiner Ideen verwendet er die verschiedensten Gestaltungsmittel: Film, Literatur, Musik, Photographie, Collage, Objekt- und Aktionskunst. Doch nehmen Malerei und Graphik den Großteil seines Werkes ein. Stand der Künstler zunächst unter dem Einfluss der Aktionskunst, so beschäftigte er sich seit 1965 mit der Alltags- und Konsumwelt, deren Gedankenlosigkeit er mit grausamer Heiterkeit und fröhlicher Bosheit plakativ und in den grellsten Farben an den Pranger stellt. Ab etwa 1970 trat in seine Zeichnungen ein starkes, gestisch bestimmtes Bewegungselement, das seine Arbeit kennzeichnete. Seit 1980 sind die größerformatigen, üppigen Gemälde durch einen satten Pinselstrich charakterisiert, der seine zahllosen Symbole und Anspielungen deutlich zur Geltung bringt.

Literatur#

  • Attersee (Katalog Biennale Venedig, 1984)



© "Österreichisches Personenlexikon der Ersten und Zweiten Republik" von Isabella Ackerl und Friedrich Weissensteiner, 1992