unbekannter Gast

Birkmeyer, Michael#


* 20. 10. 1943, Wien


Tänzer


Birkmeyer stammt aus einer Tänzerdynastie. Seine Grundausbildung erhielt er an der Ballettschule der Wiener Staatsoper und bei Victor Gsovsky in Paris. Sein erstes Engagement erfolgte mit 17 Jahren. Bereits mit 23 Jahren war er Solotänzer an der Wiener Staatsoper, 1972 avancierte er zum Ersten Solotänzer. Zu seinen Glanzrollen gehörte der "Tancredi" im Ballett von H. W. Henze, der "Pagodenprinz" in der Vertonung B. Brittens oder der "Romeo" in Prokofiews Werk "Romeo und Julia" in einer Choreographie von John Cranko. Bei Gastspielen trat er gemeinsam mit Rudolf Nurejew, der schon sehr früh Birkmeyers großes Talent entdeckt hatte, und mit Margot Fonteyn auf. So tanzte er mit Nurejew in dem Ballett "Lieder eines fahrenden Gesellen". Seit 1985 ist Birkmeyer administrativer und künstlerischer Leiter der Ballettschule der österreichischen Bundestheater.



© "Österreichisches Personenlexikon der Ersten und Zweiten Republik" von Isabella Ackerl und Friedrich Weissensteiner, 1992