unbekannter Gast

Bleibtreu, Hedwig#


* 23. 12. 1868, Linz

† 24. 1. 1958, Wien


Kammerschauspielerin

Hedwig Bleibtreu
Hedwig Bleibtreu
© Votava


Bleibtreu entstammte einer Schauspielerfamilie. Nach ihrem Schauspiel- und Sprechunterricht war sie zunächst in Augsburg, Berlin, Kassel und München engagiert. 1892 kam sie ans Carltheater in Wen. 1893 wurde sie Mitglied des Burgtheaters, dem sie bis zu ihrem Tod angehörte. 1930 erhielt sie den Burgtheater-Ring. In den Jahrzehnten ihrer Tätigkeit an der "Burg" verkörperte sie rund 200 Rollen. Der Bogen ihres klassischen wie modernen Repertoires spannte sich von der jugendlichen Heldin, der Sentimentalen und der Salondame bis zur gefeierten Tragödin, die v. a. in Mutterrollen brillierte. Die unverwechselbare Schauspielerin spielte auch bei den Salzburger Festspielen und ab 1923 beim Film. - Sie war in zweiter Ehe mit dem Burgtheaterdirektor Wolfgang Paulsen (Künstlername: Peter Petersen) verheiratet.



© "Österreichisches Personenlexikon der Ersten und Zweiten Republik" von Isabella Ackerl und Friedrich Weissensteiner, 1992