unbekannter Gast

Eisendle, Helmut#


* 12. 1. 1939, Graz (Steiermark)

† 20. 9. 2003, Wien


Schriftsteller


Eisendle studierte in Graz Biologie, Zoologie und Psychologie (Dr. phil: 1970) und lebte danach als freier Schriftsteller. Er ist Mitglied des Grazer "Forum Stadtpark", in dessen Rahmen er eine radikale sprach-, literatur- und wissenschaftskritische Position einnimmt. Sein Schaffen ist bei der Kritik auf geteilte Aufnahme gestoßen.

Werke#

  • "Das Verbot ist der Motor der Lust" (Essays, 1980)
  • "Die Frau an der Grenze" (Roman, 1984)
  • "Die Gaunersprache der Intellektuellen. Sechs Dialoge" (Hörspiel, 1986)
  • "Oh, Hannah" (Roman, 1988)
  • "Beiläufige Gedanken über etwas" (Essays, 1989)



© "Österreichisches Personenlexikon der Ersten und Zweiten Republik" von Isabella Ackerl und Friedrich Weissensteiner, 1992