unbekannter Gast

Günther, Mizzi#


* 21. 3. 1879, Warnsdorf (Nordböhmen)

† 18. 3. 1961, Wien


Operettendiva

Mizzi Günther
Mizzi Günther
© Privat
Günther war der große Operettenstar in der Vor- und Zwischenkriegszeit. Die zahlreichen ausgedehnten Tourneen der äußerst beliebten Sängerin halfen mit, den Ruhm der Wiener Operette in die Welt hinauszutragen. Günther begann ihre Bühnenlaufbahn in Hermannstadt und kam über Teplitz-Schönau nach Wien, wo sie 1901-1904 am Carltheater engagiert war. Ihre große musikalische wie darstellerische Begabung ließen sie aber bald auch auf vielen anderen Wiener Bühnen zum Publikumsliebling werden. Sie war die gefeierte Interpretin der Silbernen Wiener Operettenära (Lehar, Kalman, Fall, Benatzky und Stolz). Ihren größten Erfolg feierte die Diva als Hanna Glawari in der Operette "Die lustige Witwe", die sie 1905 bei der Uraufführung und dann über 1000mal gesungen hat. Günther trat auch am Burgtheater und im Volkstheater auf, 1950-1952 war sie als Gast an der Wiener Staatsoper zu hören. Die Künstlerin stand 50 Jahre auf der Bühne. Sie war mit dem Burgschauspieler Fred Hennings verheiratet.



© "Österreichisches Personenlexikon der Ersten und Zweiten Republik" von Isabella Ackerl und Friedrich Weissensteiner, 1992