unbekannter Gast

Gürtler, Alfred#


* 30. 10. 1875, Jablonne Bodjestedi/Deutsch-Gabel (Böhmen)

† 16. 3. 1933, Graz


Jurist und Politiker


Der Sohn eines Fabrikanten studierte Jus in Prag, Graz und Czernowitz (Promotion: 1900) und habilitierte sich 1907 als Privatdozent in Graz. 1919 wurde er hier o. Univ.-Prof. Der Christlichsoziale gehörte ab 1918 der Konstituierenden Nationalversammlung, dann bis 1930 dem Nationalrat an. Während der Vorbereitungen der Friedensverhandlungen nach dem 1. Weltkrieg war Gürtler Berater der Staatskanzlei. Von Oktober 1921 bis Mai 1922, in einer der schwierigsten Phasen der Republik, amtierte er als Finanzminister. 1926-1927 war er steirischer Landeshauptmann, danach Präsident des Nationalrates.



© "Österreichisches Personenlexikon der Ersten und Zweiten Republik" von Isabella Ackerl und Friedrich Weissensteiner, 1992