unbekannter Gast

Gatterer, Claus#


* 27. 3. 1924, Sexten (Südtirol)

† 28. 6. 1984, Wien


Journalist und Schriftsteller


Nach dem Besuch des bischöflichen Internats in Brixen und dem Studium in Padua begann Gatterer 1945 seine Laufbahn als Journalist in Bozen. 1948 ging er nach Österreich und arbeitete für eine Reihe von Tages- und Wochenzeitungen, wie "Tiroler Nachrichten", "Salzburger Nachrichten", "Forum", "Die Presse" und "Profil". 1972 trat er beim ORF ein und gestaltete in der Folge 150mal die Sendung "teleobjektiv", für die er den Dr.-Karl-Renner-Preis für Publizistik erhielt. Der "Journalist aus Leidenschaft" schuf auch zeitgeschichtliche Dokumentationen, wobei ihm seine Heimat Südtirol besonders am Herzen lag.

Werke#

  • "Unter seinem Galgen stand O. - Cesare Battisti. Porträt eines Hochverräters" (1967)
  • "Im Kampf gegen Rom" (1968)
  • "Schöne Welt - böse Leut'. Kindheit in Südtirol" (1969)
  • "Erbfeindschaft Italien - Österreich" (1972)



© "Österreichisches Personenlexikon der Ersten und Zweiten Republik" von Isabella Ackerl und Friedrich Weissensteiner, 1992