unbekannter Gast

Gessner, Adrienne #

(eigentlich Adrienne Geiringer)


* 23. 7. 1896, Maria Schutz am Semmering (Niederösterreich)

† 23. 6. 1987, Wien


Kammerschauspielerin

Adrienne Gessner
Adrienne Gessner
© Bildarchiv der Österr. Nationalbibliothek
Gessner entstammte einer musischen Familie: der Vater war Musikpädagoge, die Mutter Schauspielerin. Sie selbst debütierte schon nach einjähriger Ausbildung an der Wiener Akademie für Bildende Kunst und kam über deutsche Bühnen und Brünn nach Wien. Hier gehörte sie 1924-1937 dem Ensemble des Theaters in der Josefstadt an. 1938 emigrierte sie mit ihrem Mann Ernst Lothar in die USA und machte in New York am Broadway Karriere. Zurückgekehrt, spielte sie ab 1947 wieder in der Josefstadt und wurde 1955 Mitglied des Burgtheaters. Gessner war eine große Frauengestalterin mit einem breitgefächerten Rollenrepertoire. Als junge Schauspielerin war sie das bezaubernde "süße Mädel", im Alter spielte sie unvergessliche Rollen als komische übellaunige Dame mit unverwechselbarem Tonfall. Sie trat bis zu ihrem 85. Lebensjahr auf und war auch bei den Salzburger Festspielen, beim Film und im TV tätig.



© "Österreichisches Personenlexikon der Ersten und Zweiten Republik" von Isabella Ackerl und Friedrich Weissensteiner, 1992