unbekannter Gast

Haerdtl, Oswald#


* 17. 5. 1899, Wien

† 9. 8. 1959, Wien


Architekt


Haerdtl studierte an der Kunstgewerbeschule bei Kolo Moser und erwarb 1921 sein Diplom. Danach arbeitete er als Assistent bei Josef Hoffmann. Sein erster größerer Bau war das Gebäude der Tabakregie 1929. 1930 beteiligte er sich mit einem Doppelhaus an der Werkbundsiedlung. Haerdtl, ein Architekt der "Wiener Werkstätte", war auch ein bedeutender Glaskünstler und Silberschmied. 1935 übernahm er eine Fachklasse für Industrie und gewerbliche Entwürfe an der Akademie für Angewandte Kunst. Nach dem 2. Weltkrieg war er maßgeblich am Wiederaufbau des Bundeskanzleramtes beteiligt. Seine wichtigsten Bauten aus dieser Zeit sind das Druckereigebäude Rosenbaum (1950) und das Historische Museum der Stadt Wien, das 1959 fertiggestellt wurde.



© "Österreichisches Personenlexikon der Ersten und Zweiten Republik" von Isabella Ackerl und Friedrich Weissensteiner, 1992