unbekannter Gast

Heltau, Michael#


* 5. 7. 1933, Ingolstadt (Bayern)


Schauspieler und Sänger

Michael Heltau
Michael Heltau
© Imagno / Foto Barbara Pflaum
Heltau ist einer der profiliertesten und vielseitigsten österreichischen Schauspieler, ein Theater- und Musicalstar, ein hinreißender Chanson- und Liedersänger und beliebter Entertainer. Der Meister überzeugender Menschengestaltung, der von tiefem Berufsethos beseelt ist und es versteht, seine große Fangemeinde stets aufs neue zu begeistern, hat auf der Bühne von Nestroy bis Shakespeare, von Schnitzler bis Schiller, von Moliere bis Pinter alle großen Rollen gespielt. Anlässlich seines ersten Soloauftritts entstand 1965 die Schallplatte "Werthers Leiden" (nach Goethe), der Michael Heltau zahlreiche weitere folgten (u. a. "Statt zu singen", "Heltau singt Brel", "Heltau live"). 1976-1985 präsentierte er die ZDF-Fernsehreihe "Liedercircus", neben vielen anderen TV-Auftritten in Österreich und Deutschland. Aufgewachsen als Sohn eines Bauingenieurs in Ingolstadt und Seewalchen (Salzkammergut) absolvierte Heltau das Gymnasium in Gmunden und danach 1951 bis 1953 das Reinhardt-Seminar in Wien. Er debütierte 1952 am Schönbrunner Schlosstheater als George in Wilders "Unsere kleine Stadt". Sein erstes Engagement erhielt er am Stadttheater Würzburg. Über München, Hamburg und Stuttgart kam er 1959 an das Theater in der Josefstadt in Wien. 1967 trat er erstmals am Burgtheater auf, seit 1972 ist er Mitglied dieses Hauses. Neben Gastspielen an vielen Bühnen wirkt Heltau seit 1964 auch bei den Salzburger Festspielen mit.



© "Österreichisches Personenlexikon der Ersten und Zweiten Republik" von Isabella Ackerl und Friedrich Weissensteiner, 1992