Hemala, Franz#


* 17. 11. 1877, Brno/ Brünn (Mähren)

† 17. 10. 1943, Wien


Sozialpolitiker


Nach seinem Studium in Wien stieß Hemala zur Christlichsozialen Partei. Er engagierte sich besonders für die Arbeiterjugend. So gründete er den Reichsbund der christlichen Arbeiterjugend Österreichs. Er war Landessekretär der Gewerkschaft und 1920-1934 Mitglied des Bundesrates. Hemala galt als anerkannter Sozialexperte der Christlichsozialen.

Werke#

  • "Die Gewerkschaften" (1921)
  • "Geschichte der Gewerkschaften" (1922)
  • "Die Gewerkschaften im Wandel der Zeit" (1937)



© "Österreichisches Personenlexikon der Ersten und Zweiten Republik" von Isabella Ackerl und Friedrich Weissensteiner, 1992