unbekannter Gast

Kalenberg, Josef#


* 7. 1. 1886, Köln

† 8. 11. 1962, Wien


Kammersänger


Kalenberg war Elektromechaniker, ehe er mit 20 Jahren am Kölner Konservatorium das Gesangsstudium aufnahm. 1911 debütierte er in Köln als Turiddu in "Cavalleria rusticana", sang 1912-1916 in Krefeld, 1919-1921 in Barmen und 1921-1925 in Düsseldorf. 1927 kam er an die Wiener Staatsoper, deren Mitglied er bis 1942 blieb. Der sympathische Sänger mit dem kraftvollen, ausdrucksstarken Tenor erzielte bedeutende Erfolge. Er wirkte 1928-1936 ohne Unterbrechung bei den Salzburger Festspielen und sang bei Gastspielen an den führenden Bühnen in Deutschland, Frankreich, Italien und England unzählige Rollen. Besonders erfolgreich war sein Tristan. Kalenberg beendete 1949 an der Wiener Volksoper seine Karriere und verbrachte den Lebensabend in Wien.



© "Österreichisches Personenlexikon der Ersten und Zweiten Republik" von Isabella Ackerl und Friedrich Weissensteiner, 1992