unbekannter Gast

Kmentt, Waldemar#


* 2. 2. 1929, Wien


Kammersänger


Kmentt wollte eigentlich Pianist werden, entschied sich dann aber für den Gesang und ließ seine Stimme an der Wiener Musikakademie ausbilden. Bereits 1951 wurde er an die Wiener Staatsoper berufen, wo er zunächst in Mozart-Rollen große Erfolge feierte. Kmentt sang aber auch den Hans in der "Verkauften Braut", den Herzog im "Rigoletto" und andere Partien des Zwischenfachs. Seine kultivierte Stimme, seine große Musikalität und seine überzeugende Redlichkeit des Ausdrucks und der Gestaltung eröffneten dem lyrischen Tenor bald eine internationale Karriere. Seine Gastspiele in den Metropolen Europas sowie seine Mitwirkung bei den Festspielen in Salzburg und Bayreuth festigten seinen großen Ruf als Opern- und Konzertsänger. Auch als einfühlsamer Liedinterpret hat sich Kmentt breite Anerkennung verschafft.



© "Österreichisches Personenlexikon der Ersten und Zweiten Republik" von Isabella Ackerl und Friedrich Weissensteiner, 1992