Kralik, Willy#


* 24. 9. 1929, Wien


Rundfunkmoderator


Der Sohn eines Beamten maturierte an einem humanistischen Gymnasium und studierte einige Semester Germanistik und Theaterwissenschaft an der Universität Wien. Dann absolvierte er eine Sprechtechnikausbildung beim österreichischen Rundfunk. Bereits 1951 moderierte er seine erste Unterhaltungssendung. Er war der erste Disc-jockey der Nachkriegszeit und 6 Jahre lang Gastgeber der "Teenagerparty" im TV. 1967 wurde er Leiter der Unterhaltungsabteilung des ORF-Landesstudios Niederösterreich Seit 1968 spielt er den Herrn Sekretär in der TV-Sendereihe "Seniorenclub". Seit 1976 betreut er die Radiosendung "Turnier auf der Schallaburg". Kralik ist ein Rundfunk- und TV-Profi. Nobel, liebenswürdig und seriös, stellt er die Verkörperung bester österreichischer Radiokultur dar.



© "Österreichisches Personenlexikon der Ersten und Zweiten Republik" von Isabella Ackerl und Friedrich Weissensteiner, 1992