unbekannter Gast

Kronfeld, Robert#


* 5. 5. 1904, Wien

† 12. 2. 1948, Lasham (GB, verunglückt)


Segelflieger


Kronfeld ist ein Pionier des Segelfluges. Mit den selbstgebauten Flugzeugen "Wien" und "Austria" erzielte er Weltrekorde. 1928 gelang Kronfeld der erste Hochgebirgssegelflug bei -30° C über die Rax, 1931 überquerte er als erster in beiden Richtungen den Ärmelkanal. Sein Flugzeug "Austria", das eine Spannweite von 30 Metern hatte, ging 1932 zu Bruch. Mit dem Nachfolger "Austria II" baute er einen doppelsitzigen Segelflieger. Er erfand auch die Kronfeldsche Autowinde für Flugschleppversuche. Kronfeld lebte ab 1938 in England.



© "Österreichisches Personenlexikon der Ersten und Zweiten Republik" von Isabella Ackerl und Friedrich Weissensteiner, 1992