unbekannter Gast

Maierhofer, Ferdinand#


* 9. 4. 1881, Graz

† 6. 6. 1960, Wien


Kammerschauspieler


Maierhofer war über 40 Jahre Mitglied des Wiener Burgtheaters. Nach seiner Ausbildung wirkte er an zahlreichen Provinzbühnen (Steyr, Leitmeritz, Teplitz, Laibach, Franzensbad). 1907 wurde er von Josef Jarno an das Theater in der Josefstadt engagiert und kam dann über das Landestheater in Graz und das Wiener Carltheater 1919 an die "Burg". Hier erzielte er u. a. in ungezählten Nestroy- und Shakespeare-Rollen (Melchior, Knieriem, Holzapfel in "Viel Lärm um nichts", Zettel im "Sommernachtstraum" u. v. a.) als Charakterkomiker beachtliche Erfolge. Er wirkte in zahlreichen Stumm- und Tonfilmen mit; auch im Rundfunk war der sprachkultivierte Schauspieler mit dem unverwüstlichen Humor oft zu hören.



© "Österreichisches Personenlexikon der Ersten und Zweiten Republik" von Isabella Ackerl und Friedrich Weissensteiner, 1992