Meyer, Robert#


* 21. 10. 1953, Bad Reichenhall (Bayern)


Schauspieler


Der Sohn eines Postmeisters wuchs in Trostberg am Chiemsee auf und absolvierte nach der Hauptschule eine kaufmännische Lehre. 1971 bezog er in Salzburg die Hochschule für Musik und darstellende Kunst (Mozarteum) und spielte bereits während des Studiums kleinere Rollen am Salzburger Landestheater. 1974 holte Direktor Klingenberg den talentierten jungen Schauspieler an das Wiener Burgtheater, dem er bis heute angehört. Meyer debütierte als Schweizerkas in Brechts "Mutter Courage" und schaffte in "Der Hofmeister" von J. M. R. Lenz in der Titelrolle seinen großen Durchbruch. Weitere Erfolge des humorvollen Charakterdarstellers waren sein Chlestakow in Gogols "Der Revisor" und seine Nestroy-Rollen. Sensationell war seine Darbietung im Einpersonenstück "Gust" von Achternbusch. Auch in Film und Fernsehen war der Burgmime öfters zu sehen (im TV etwa in "Derrick", in einigen Folgen von "Der Alte" und in "Der Leihopa").



© "Österreichisches Personenlexikon der Ersten und Zweiten Republik" von Isabella Ackerl und Friedrich Weissensteiner, 1992