unbekannter Gast

Neisser, Heinrich#


* 19. 3. 1936, Wien


Jurist und Politiker


Neisser studierte Jus (Promotion: 1960) und absolvierte die Gerichtspraxis. 1961-1966 war er im Präsidium des Verfassungsgerichtshofes tätig, dann holte ihn Kanzler Klaus in sein Büro. 1968 avancierte er zum Leiter des Ministerratsdienstes, 1969/70 war er Staatssekretär im Bundeskanzleramt. Ab 1974 leitete er die Stabsstelle in der Vereinigung Österreichischer Industrieller. 1981-1984 war er Bundesgeschäftsführer des Management-Clubs, 1975-1987 ÖVP-Abgeordneter zum Nationalrat, 1987-1989 Kanzleramtsminister für Föderalismus und Verwaltungsreform. Anschließend kehrte er in den Nationalrat zurück; der Verfassungsexperte wurde 1990 zum Klubobmann der ÖVP gewählt.



© "Österreichisches Personenlexikon der Ersten und Zweiten Republik" von Isabella Ackerl und Friedrich Weissensteiner, 1992