unbekannter Gast

Nicoletti, Susi#


* 3. 9. 1918, München

† 5. 6. 2005, Wien


Kammerschauspielerin

Susi Nicoletti
Susi Nicoletti
© Imagno / Foto Barbara Pflaum
Ausgebildet zur Tänzerin und Schauspielerin, war Nicoletti zunächst als Primaballerina an der Münchner Oper erfolgreich, ehe sie sich dem Schauspiel zuwandte. Seit 1940 gehört sie dem Burgtheaterensemble an. Ihr künstlerischer Bogen ist weit gespannt. Er reicht von Shakespeare (Viola in "Was ihr wollt", Katharina in "Der Widerspenstigen Zähmung") über Shaw ("Cleopatra"), Kleist ("Käthchen von Heilbronn"), und Grillparzer (Melitta in "Sappho") bis Nestroy (Rosalie in "Mädl aus der Vorstadt") und Raimund (Lottchen in "Der Bauer als Millionär"). Die vielseitige Künstlerin war auch am Theater in der Josefstadt tätig. Sehr früh wurde sie für den Film entdeckt. Nach ihrem Erfolg in "Mutterliebe" (1939) spielte sie in mehr als 100, zumeist komödiantischen Filmen, darunter "Hallo Dienstmann" (1951). 1956-1989 unterrichtete Nicoletti am Reinhardt-Seminar. Außerdem hielt sie viele Jahre in Salzburg Musicalkurse ab. Sie war ab 1954 mit Ernst Haeusserman verheiratet.



© "Österreichisches Personenlexikon der Ersten und Zweiten Republik" von Isabella Ackerl und Friedrich Weissensteiner, 1992