unbekannter Gast

Nimmerrichter, Richard#


* 31. 12. 1920, Wien


Journalist


Seit 1965 schreibt Nimmerrichter als "Staberl" in der "Kronen Zeitung" eine tägliche Kolumne, provokant, umstritten und mit großer Breitenwirkung kommentiert er darin innenpolitische Ereignisse und ihre Exponenten. Und nicht selten handelt er sich mit seinen populistischen Stellungnahmen gerichtliche Klagen ein. Nimmerrichter stammt aus einer Straßenbahnerfamilie und wollte von Anfang an Journalist werden. Er legte die Matura ab und war Obergefreiter im 2. Weltkrieg. 1946 begann er bei der Nachrichtenagentur "United Press" und kam dann zur "Weltpresse" (später: "Express"), für die er 11 Jahre als Sportjournalist und Feuilletonist ("Für den Sonntag geschrieben") tätig war. Danach wechselte er zur "Kronen Zeitung", wo er zum Starkolumnisten aufstieg.



© "Österreichisches Personenlexikon der Ersten und Zweiten Republik" von Isabella Ackerl und Friedrich Weissensteiner, 1992