unbekannter Gast

Ostry, Vinzenz Ludwig#


* 19. 7. 1897, Wien

† 28. 11. 1977, Wien


Publizist und Rundfunkkommentator


Der Jurist war ab 1923 als politischer Redakteur bei der Tageszeitung "Der Wiener Tag" sowie ab 1924 als Chefredakteur der Nachrichtenabteilung der neugegründeten RAVAG tätig. 1938 aus politischen Gründen inhaftiert, verbrachte er 13 Monate im KZ. 1946 übernahm er die Chefredaktion der Austria-Presseagentur, 1951 wurde er Direktor des von der amerikanischen Besatzungsmacht betriebenen Rundfunksenders "Rot-Weiß-Rot". 1959-1967 leitete er den Presse- und Informationsdienst des Bundespräsidenten. Er war den Radiohörern durch seine außenpolitischen Wochenkommentare bekannt, die Sendereihe "Man steht am Fenster" fand zahlreiche Nachahmungen.



© "Österreichisches Personenlexikon der Ersten und Zweiten Republik" von Isabella Ackerl und Friedrich Weissensteiner, 1992