unbekannter Gast

Pawlicki, Norbert#


* 4. 3. 1923, Wien

† 15. 7. 1990, Wien


Pianist und Komponist


Der beliebte Pianist war ein stiller, bescheidener Mensch. Seit dem 6. Lebensjahr spielte er Klavier und beherrschte alle Tasteninstrumente. Neben dem Medizinstudium, das er schließlich abbrach, absolvierte er die Hochschule für Musik (Komposition bei A. Uhl, Dirigieren bei H. Swarowsky). Danach wurde er Kapellmeister im Ronacher, in den Kammerspielen und im Renaissance-Theater, bis er zum Rundfunk fand, wo er insgesamt mehr als 10000 Sendungen musikalisch betreute. Populär wurde er als Pianist und Arrangeur von Sendungen wie "Die große Chance", "Bilanz des Monats" (mit Karl Farkas) und nach dem Tod von Gustav Zelibor als Begleiter von Heinz Conrads. Am Wiener Volkstheater hatte er als Mitarbeiter von Gustav Manker Anteil an dessen legendären Nestroy-Inszenierungen. Pawlicki komponierte Kabarett-, Unterhaltungs- und Tanzmusik sowie Wienerlieder.



© "Österreichisches Personenlexikon der Ersten und Zweiten Republik" von Isabella Ackerl und Friedrich Weissensteiner, 1992