unbekannter Gast

Potocnik, Hermann#


* 22. 12. 1892, Pula/Pola (Istrien)

† 27. 8. 1929, Wien


Raketentechniker


Der Sohn eines Marinestabsarzts wurde Berufsoffizier und kam während des 1. Weltkriegs bei einer Eisenbahn- und Brückenbaueinheit zum Einsatz. 1918-1922 studierte er an der Wiener Technischen Hochschule Maschinenbau und Elektrotechnik (Dipl.-Ing.: 1925). Schon früh befasste er sich mit Raumfahrt, v. a. mit der Konstruktion von bemannten Raumstationen, für die er erste genaue Berechnungen lieferte. Für die Stationierung plante er ein System, das heute für Satelliten angewandt wird, und befasste sich schon mit der Gewinnung von Sonnenenergie. Potocnik, ein hervorragender Raketentechniker, veröffentlichte 1929 unter dem Pseudonym H. Noordung sein Hauptwerk "Das Problem der Befahrung des Weltraums".



© "Österreichisches Personenlexikon der Ersten und Zweiten Republik" von Isabella Ackerl und Friedrich Weissensteiner, 1992