unbekannter Gast

Preradovic, Paula von#


* 12. 10. 1887, Wien

† 25. 5. 1951, Wien


Lyrikerin und Erzählerin


Die Tochter eines Marineoffiziers wuchs in Istrien und Dalmatien auf, kehrte 1914 nach Wien zurück und wandte sich dem Schriftstellerberuf zu. 1944/45 war sie unter dem NS-Regime in politischer Haft. Von ihr stammt der Text "Land der Berge, Land am Strome" der neuen österreichischen Hymne (1947). Sie schrieb Gedichte und Prosawerke, die von strengem Katholizismus, von ihrer Liebe zum Süden und zu ihren kroatischen Vorfahren geprägt sind. Die Dichterin war mit Ernst Molden verheiratet.

Werke#

  • "Südlicher Sommer" (Lyrik, 1929)
  • "Dalmatinische Sonette" (Lyrik, 1933)
  • "Pave und Pero" (Roman, 1940)
  • "Gott und das Herz" (Lyrik, 1953)



© "Österreichisches Personenlexikon der Ersten und Zweiten Republik" von Isabella Ackerl und Friedrich Weissensteiner, 1992