unbekannter Gast

Prohaska, Herbert#


* 8. 8. 1955, Wien


Fußballspieler


"Schneckerl", wie er genannt wird, war der österreichische Superfußballer der 70er und 80er Jahre. Der blendende Techniker und beherzte Kämpfer spielte ab 1972 bei der Wiener Austria, wohin er von Ostbahn XI gewechselt war. Ab 1974 war er auch in der österreichischen Nationalmannschaft der Spielmacher, der "Kopf" des Teams. Er organisierte das Spiel vom Mittelfeld aus und zog souverän die Fäden. Besonders in der Halle agierte er mit unglaublicher Übersicht und verhalf seiner Mannschaft als ungekrönter Hallenkönig zu unzähligen Siegen. 1980-1982 spielte der Ballkünstler bei Inter Mailand, 1983 bei AS Roma, 83mal stand er in der österreichischen Nationalmannschaft. Der gelernte Kfz-Mechaniker betreute von 1989-1992 als Sportchef seinen Stammverein. Er hat als Spieler 7 Meistertitel gewonnen (6 mit der Austria, einen mit AS Roma) und war als Trainer mit der Austria zweimal österreichischer Meister, zweimal Cup- und Supercupsieger.



© "Österreichisches Personenlexikon der Ersten und Zweiten Republik" von Isabella Ackerl und Friedrich Weissensteiner, 1992