unbekannter Gast

Rössel-Majdan, Hilde#


* 30. 1. 1921, Moosbierbaum bei Tulln (Niederösterreich)


Kammersängerin


Die Tochter des Bassisten Karl Rössel-Majdan studierte an der Wiener Musikakademie und begann 1946 ihre Karriere als Konzert- und Oratoriensängerin. 1950 debütierte sie an der Wiener Staatsoper und feierte in der Folge großartige Erfolge (u. a. als Meg Page in Verdis "Falstaff"). Auf zahlreichen Gastspielen in den europäischen Metropolen und bei den Festspielen in Salzburg, Edinburgh und Aix-en-Provence festigte die Altistin ihren hervorragenden Ruf auch international. Nach kurzer Lehrtätigkeit in Graz wurde sie 1972 a. o. Prof., 1976 o. Prof. für Gesang an der Wiener Musikhochschule.



© "Österreichisches Personenlexikon der Ersten und Zweiten Republik" von Isabella Ackerl und Friedrich Weissensteiner, 1992