Rapp, Peter#


* 14. 2. 1944, Wien


TV-Entertainer


Von der Mutter, einer Naschmarktstandlerin, hat er nach eigenen Angaben die Schlagfertigkeit, nur hat sie ihm bei den Sängerknaben und in der Schule noch wenig genützt. Das wurde anders, als er sich nach einem Aufenthalt in England als Conferencier versuchte. Auch als er, nach einem Zwischenspiel als Lokalreporter, beim Rundfunk (Ö 3) und beim Fernsehen arbeitete, kam ihm die Redegewandtheit zugute. Rapp moderierte das TV-Jugendmagazin "Spotlight", präsentierte 14mal die Städte-Quizsendung "Jahrmarkt", 1980/81 dreimal die "Juke Box" und war Quizmaster in "Zehn oder weniger". Danach schlug er sich u. a. als Ansager in Bierzelten durch, ehe er sich als Komoderator (mit Caroline Reiber) in "Tele-As", mit dem Städte-Quiz "Wer A sagt. .." und mit der populären Sendereihe "Hoppala" sowie als Live-Versteigerer für die Hilfsaktion "Licht ins Dunkel" im Fernsehen schließlich etablierte und zu einem der meistbeschäftigten ORF-Entertainer wurde.



© "Österreichisches Personenlexikon der Ersten und Zweiten Republik" von Isabella Ackerl und Friedrich Weissensteiner, 1992