Rethy, Esther#


* 22. 10. 1912, Budapest

† 28. 1. 2004, Wien


Kammersängerin


Rethy war in den 50er Jahren die Operettendiva der Wiener Volksoper. Sie erhielt ihre musikalische Ausbildung in Budapest und Wien und debütierte 1934 in Budapest als Micaela in "Carmen". 1937-1949 war sie Mitglied der Wiener Staatsoper. Auf dem Höhepunkt ihrer Opernkarriere, 1937-1939, sang die Sopranistin die Susanna in "Figaros Hochzeit" und die Sophie im "Rosenkavalier" auch in Salzburg. Sie wurde daraufhin an die New Yorker Metropolitan Opera verpflichtet, konnte jedoch ihr Engagement wegen der Kriegsereignisse nicht antreten. 1949 wechselte sie mit großem Erfolg an die Wiener Volksoper. 1972 nahm sie von der Bühne Abschied und lehrte bis 1985 als Ordinaria an der Wiener Hochschule für Musik und darstellende Kunst.



© "Österreichisches Personenlexikon der Ersten und Zweiten Republik" von Isabella Ackerl und Friedrich Weissensteiner, 1992