unbekannter Gast

Schuppich, Walter#


* 22. 3. 1921, Wien


Rechtsanwalt


Schuppich, der eigentlich Musiker werden wollte und auch einige Semester Psychologie und Medizin absolvierte, studierte in Wien Jus (Promotion: 1943). 1949 eröffnete er in Wien eine Anwaltskanzlei und hatte bald eine prominente Klientel. Er wurde auch in der Standesvertretung der Anwälte aktiv. Seit 1969 Kammerpräsident, trat Schuppich für ein strenges Disziplinarrecht des Standes ein und wandte sich gegen jeden Versuch, es zu lockern. Seit 1979 ist er auch Präsident des Rechtsanwaltskammertages. Daneben hat Schuppich in den letzten 20 Jahren die Rechtspolitik maßgeblich mitgestaltet, seine Mitarbeit beim Strafrecht, bei der Strafprozessordnung und beim Familienrecht ist bedeutend. Er ist rechtsfreundlicher Vertreter einiger prominenter Politiker.



© "Österreichisches Personenlexikon der Ersten und Zweiten Republik" von Isabella Ackerl und Friedrich Weissensteiner, 1992