unbekannter Gast

Schwartz, Anton Maria#


* 28. 2. 1852, Baden bei Wien

† 15. 1. 1929, Wien


Arbeiterpriester und Ordensgründer


Nach Empfang der Priesterweihe 1877 widmete Schwartz seine gesamte seelsorgerische Tätigkeit den Arbeitern. 1882 gründete er den katholischen Lehrlingsverein "Fünfhaus", 1886 das Lehrlingsinstitut "Calasantinum", aus dem 1889 der Orden "Kongregation vom hl. Joseph Calasanz" entstand. Dieser Orden erhielt 1926 die Approbation durch die päpstlichen Institutionen. Zur Betreuung der Lehrlinge und der christlichen Jungarbeiter gründete Schwartz 1888 die Zeitschrift "Das christliche Handwerk", die nach dem Tod des Ordensgründers unter dem Titel "Kalasanz-Blätter" erschien.



© "Österreichisches Personenlexikon der Ersten und Zweiten Republik" von Isabella Ackerl und Friedrich Weissensteiner, 1992