Seidler, Alma #

(eigentlich Seidler-Eidlitz)


* 8. 6. 1899, Leoben (Steiermark)

† 8. 12. 1977, Wien


Kammerschauspielerin


Die Tochter des kaiserlichen Ministerpräsidenten Ernst Seidler von Feuchtenegg kam mit 19 Jahren ans Burgtheater; sie begann als Hedwig in Ibsens "Wildente" ihre Karriere, in deren Verlauf sie zu einer der bedeutendsten Schauspielerinnen ihrer Zeit wurde. Die durch und durch österreichische Schauspielerin, in deren Wesen sich Zartheit mit robustem Witz, Pessimismus mit Ironie, Schlichtheit und Schelmerei mit Würde und Ernst paarten, brachte die ganze Breite ihrer Vielschichtigkeit in ihre Kunst ein. Ihr Repertoire umfasste klassische und moderne Rollen und schloss das Komische ebenso ein wie das Tragische. Mit schier unbegrenztem Ausdrucksreichtum und großer Verwandlungsfähigkeit formte die feinsinnige, gebildete Schauspielerin ihre großen Frauenrollen auf unnachahmliche Weise und begeisterte durch Jahrzehnte das Burgtheaterpublikum.



© "Österreichisches Personenlexikon der Ersten und Zweiten Republik" von Isabella Ackerl und Friedrich Weissensteiner, 1992