Tausig, Otto#


* 13. 2. 1922, Wien

† 10.10.2011, Wien


Schauspieler und Regisseur


Tausig musste 1938 die Schule verlassen und aus Wien emigrieren. Bis 1945 lebte er in England. 1946-1948 absolvierte er das Reinhardt-Seminar in Wien und debütierte als jugendlicher Charakterdarsteller und Komiker am "Neuen Theater in der Scala", wo er 1948-1956 auch als Spielleiter und Chefdramaturg wirkte ("Professor Unrat", "Krieg und Frieden"), Danach war er als freischaffender Regisseur an deutschen Bühnen und in Zürich tätig. 1971-1983 gehörte er dem Ensemble des Wiener Burgtheaters an, wo er klassische und moderne Rollen verkörperte (u. a. Kapuziner in Schillers "Wallenstein", Georg in Handkes "Ritt über den Bodensee") und auch Regie führte (Nestroys "Der Zerrissene"). Tausig war eine Zeitlang Professor am Reinhardt-Seminar und führte in mehr als 60 österreichischen und deutschen Fernsehproduktionen Regie ("Sketches" von Ephraim Kishon, 10 Folgen).



© "Österreichisches Personenlexikon der Ersten und Zweiten Republik" von Isabella Ackerl und Friedrich Weissensteiner, 1992