Thiede, Oskar#


* 13. 2. 1879, Wien

† 22. 11. 1961, Wien


Bildhauer und Medailleur


Nach einem Studium an der Kunstgewerbeschule und an der Akademie der bildenden Künste bei Hellmer und Bitterlich wurde Thiede 1915 Mitglied des Künstlerhauses. 1932 war er Vorstand der Lehrkanzel für Architekturplastik an der Technischen Hochschule Wien. Thiedes OEuvre umfasst v. a. Kleinplastiken, Medaillen und Reliefs für Wohnhausbauten. 1928 entstand der Tuchmacher-Brunnen, 1929 der Nestroy-Brunnen. Auch die Pietá der Lueger-Kirche auf dem Wiener Zentralfriedhof stammt von Thiede. Der Künstler entwarf außerdem zahlreiche Sportplaketten.



© "Österreichisches Personenlexikon der Ersten und Zweiten Republik" von Isabella Ackerl und Friedrich Weissensteiner, 1992