Wechner, Bruno#


* 1. 7. 1908, Götzis (Vorarlberg)


katholischer Bischof


Wechner, der 1933 zum Priester geweiht wurde, absolvierte ein philosophisches und ein Kirchenrechtsstudium in Rom. Bereits 1939 zog ihn Bischof Rusch als engen Mitarbeiter heran. 1955 wurde er Generalvikar und Weihbischof von Vorarlberg, 1968 mit der Erhebung Vorarlbergs zur Diözese erster Diözesanbischof im Lande. Bis zu seiner Resignation 1989 war Wechner in der Bischofskonferenz Referent für Ehe- und Familienfragen.



© "Österreichisches Personenlexikon der Ersten und Zweiten Republik" von Isabella Ackerl und Friedrich Weissensteiner, 1992