Wehle, Peter#


* 9. 5. 1914, Wien

† 18. 5. 1986, Wien


Musiker, Komponist, Textdichter und Kabarettist

Peter Wehle
Peter Wehle
© Privat
Der leidenschaftliche Wiener war einer der liebenswertesten Kabarettisten und gebildetsten Komiker dieser Stadt. Der Sohn eines Rechtsanwalts besuchte das Schottengymnasium, studierte auf Wunsch des Vaters Jus und später auch Germanistik. In beiden Fächern promovierte er. Seine private musikalische Ausbildung in Klavier und Violine leitete Dr. Richard Ehrmann. Danach zog Wehle die Kleinkunst der Wissenschaft vor. Er gründete 1946 gemeinsam mit Gunther Philipp in Salzburg das Kabarett "Die kleinen Vier" und prägte in den 60er Jahren mit Gerhard Bronner und Helmut Qualtinger den Stil des neuen "Wiener Cabarets". Mit Bronner bildete er ein Duo, das mit Bühnenauftritten, Fernsehsendungen und der satirischen Hörfunkserie "Der Gugelhupf" populär wurde. Wehle, ein außerordentlich fleißiger und produktiver Künstler, schrieb auch Schlagertexte, so für Peter Alexander ("Eine Lederhose hat keine Bügelfalten") und Gus Backus ("Da sprach der alte Häuptling der Indianer"), musikalische Komödien (u. a. "Klimbim" mit Karl Farkas, 1947), Chansons, Wienerlieder ("Steh auf, liebes Wien") sowie Bücher, darunter seine Autobiographie "Der lachende Zweite".

Werke#

  • "Die Wiener Gaunersprache" (1977)
  • "Sprechen Sie Wienerisch?" (1980)
  • "Singen Sie Wienerisch?" (1986)



© "Österreichisches Personenlexikon der Ersten und Zweiten Republik" von Isabella Ackerl und Friedrich Weissensteiner, 1992